Nachrichten : Gewerbliche und kirchliche Immobilien

Wohnungsmarkt brummt – Flaute bei Gewerbeimmobilien
Die private Immobilienwirtschaft erwartet in diesem Jahr steigende Mieten und Kaufpreise bei Wohnungen. Das Preisniveau für Gewerbeimmobilien dürfte sich jedoch kaum ändern, ergab die Frühjahrsumfrage des Bundesverbandes Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen (BFW) bei seinen Mitgliedern. Dieser Sektor leide noch immer unter der Finanz- und Wirtschaftskrise, sagte BFW-Präsident Walter Rasch in Berlin. Die Hälfte (50 Prozent) der befragten 1600 Unternehmen beurteilte ihre gegenwärtige Geschäftslage als gut, 48 Prozent als befriedigend und 2 Prozent als schlecht. Ein Jahr zuvor hatten sie lediglich 30 Prozent als gut, 56 Prozent als befriedigend und 14 Prozent als schlecht angesehen. Für dieses Jahr sehen 43 Prozent der Firmen eine bessere Entwicklung als 2010 voraus. Rund die Hälfte der BFW-Unternehmen rechnet 2011 mit steigenden Umsätzen (51 Prozent) und Gewinnen (46 Prozent). Unter den Spezialisten für Gewerbeimmobilien erwarten lediglich 37 Prozent höhere Gewinne. dpa

Neues Online-Portal mit kirchlichen Immobilien
Kirchliche Immobilien werden ab sofort auch online zur Vermietung, Verpachtung oder zum Verkauf angeboten. Auf dem Webportal www.kirchliche-immobilien.de der Darlehenskasse Münster (DKM) finden sich neben Wohnungen, Häusern, Baugrundstücken, land- und forstwirtschaftlichen Flächen auch nicht mehr genutzte Kirchen, wie das Bistum Münster mitteilte. Das neue Portal sei in enger Zusammenarbeit mit den Bauabteilungen mehrerer deutscher Diözesen entstanden, so die DKM. Das Online-Angebot biete allen Einrichtungen der katholischen Kirche eine kostenfreie Plattform für den Vertrieb und die Vermarktung ihrer Immobilien. Die DKM trete nicht als Makler, sondern nur als Betreiber des Portals auf. Die Angebote könne jeder Internet-Nutzer kostenfrei abfragen und sich bei Interesse beim Anbieter melden. An dem Internetportal beteiligt sind nach den Angaben die Bistümer Münster, Osnabrück, Hildesheim und Hamburg. Zudem mache auch die Joseph-Stiftung Bamberg, ein kirchliches Wohnungsunternehmen aus Franken, mit. KNA

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben