Immobilien : Robuster Bubikopf

Eine dekorative Schmuckpflanze fürs Zimmer

-

Der fast zerbrechlich wirkende „Bubikopf“ mit seinen kleinen, zarten, glänzend grünen Blättern ist eine robuste Schmuckpflanze fürs Zimmer. Mit zunehmendem Alter bilden sich aus den fadendünnen Trieben dicke, runde Polster, die einem Bubikopf ähneln. Neu im Sortiment sind Pflanzen mit hellgelbem bis gelbgrünem Laub oder mit milchig grünen Blättern, die zartsilber gerandet sind.

Der Bubikopf verträgt einen sonnigen bis halbschattigen Standort und akzeptiert Temperaturen von 25 Grad Celsius bis nahe an die Frostgrenze. Wichtig ist es nur, den Ballen nicht austrocknen oder vernässen zu lassen. Wegen seines Polsterwachstums ist es am besten, ihm von unten mittels eines Untersetzers die Feuchtigkeit zuzuführen. Je kühler die Temperaturen sind, desto geringer ist der Feuchtigkeitsbedarf. In voll geheizten Wohnräumen lohnt es sich, die Blätter einmal wöchentlich mit warmem Wasser zu übersprühen. Kommt es zu Unregelmäßigkeiten in der Wasserzufuhr, zeigt sich dies sofort an vergilbenden oder verkahlenden Blättern. Gedüngt wird während der Wachstumszeit im Sommer monatlich, den Winter über kann man alle zwei Monate leichte Nährstoffgaben verabreichen. N & G

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben