Immobilien : STANDORT UND ANSPRÜCHE

-

Ginster gedeihen auf jedem durchlässigen Boden mit leicht saurer bis neutraler Reaktion. Empfindlich sind sie vor allem gegen zu hohen Kalkgehalt und stauende Nässe im Boden. Nur der Seidenginster bevorzugt kalkhaltigen Boden. In jedem Falle sollte man Ginster an einen warmen, sonnigen Platz pflanzen und im Winter schützen. Manche Arten haben leider den Nachteil, dass sie nicht absolut frosthart sind und in Wintern mit strengen Frösten bis auf die Schneedecke zurück frieren. In den meisten Fällen treiben sie aus dem Wurzelstock wieder aus. Nur in sehr strengen, schneelosen Wintern können empfindlichere Arten wie Sand-Gister gänzlich ausfallen. Ein regelmäßiger Schnitt ist nicht nötig. Sind die Pflanzen zu groß geworden, können sie nach der Blüte auf die gewünschte Höhe zurückgeschnitten werden. T. W.

0 Kommentare

Neuester Kommentar