STATISTIK : Geld für Europa

Die Anleger aus den USA und Kanada haben 2011 ihre Präsenz auf dem europäischen Markt stark ausgebaut und zeichnen mit aktuell 118 Milliarden Euro inzwischen 30 Prozent aller Investitionen, so eine Übersicht des Immobiliendienstleisters CBRE Group. Auf den Nahen Osten entfallen sieben Prozent, größer ist der Marktanteil von Käufern aus Fernost auch nicht. Aus Nordamerika drängen vor allem die Pensionsfonds auf den Immobiliensektor Europas, mit erheblicher Finanzmacht: Allein die fünf größten Pensionsfonds Kanadas steuern ein Vermögen im Wert von einer halben Billion US-Dollar. Das entspricht der jährlichen Wirtschaftsleistung der Schweiz mit ihren internationalen Finanzkonzernen (BIP 2010: 549 Milliarden US-Dollar). kdv

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben