Der Tagesspiegel : XY fahndet nach Sprayer wegen Mordes

-

Brandenburg/Havel - Mit Hilfe der ZDF-Fernsehsendung „Aktenzeichen XY ... ungelöst“ will die Polizei einen tödlichen Überfall auf eine 64 Jahre alte Frau in Brandenburg an der Havel aufklären. Die Frau war am Abend des 8. November nachdem sie ihren Mann im Klinikum besucht hatte, überfallen und mit Messerstichen getötet worden. Sie wurde auf einem Parkplatz vor dem Krematorium schwer verletzt aufgefunden und erlag später ihren Verletzungen.

Zum Tatzeitpunkt gegen 18 Uhr befand sich den Angaben zufolge eine Gruppe Jugendlicher in der Nähe des Ortes. Nach Zeugenaussagen soll ein junger Mann, der in der Graffitiszene als „UMS“ bekannt ist, sich selbst bezichtigt haben, an der Tat beteiligt gewesen zu sein. Nach ihm wird nun gefahndet.

Außerdem werden zwei Jugendliche als Zeugen gesucht, die mit dem Fahrrad am Marienberg gesehen wurden und in Richtung Schwimmbad fuhren. Für Hinweise ist eine Belohnung von 5000 Euro ausgesetzt. Bei der Sendung, die am Donnerstag um 20.15 Uhr ausgestrahlt wird, wird auch ein Phantombild von „UMS“ gezeigt. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar