zum Hauptinhalt

Dagmar Dehmer

Redakteurin

Dagmar Dehmer war seit 2001 Politikredakteurin beim Tagesspiegel. Sie ist dort zuständig für die Umweltberichterstattung, besondere Schwerpunkte sind  der Klimawandel und die Energiewende. Außerdem berichtet sie über entwicklungspolitische Themen und über Afrika, speziell Ostafrika und Nigeria. Dagmar Dehmer ist Trägerin des Deutschen Umweltmedienpreises 2010, der von der Deutschen Umwelthilfe vergeben wird.

Aktuelle Artikel

Die wollen sich nur wichtig machen? Berichterstatter und Referenten beim Weltklimagipfel in Bonn.

Berichterstattung über den Klimawandel steht schnell unter Dramatisierungs- und Kampagnenverdacht. Wie falsch das ist, lässt sich weltweit besichtigen. Eine Analyse zum Bonner Klimagipfel.

Von Dagmar Dehmer
Engpässe im Stromnetz können auch durch kleinere organisatorische Veränderungen vermindert werden.

Durch kleine bauliche Veränderungen könnte die Kapazität des bestehenden Stromnetzes erhöht werden. Dafür hat das Wirtschaftsministerium Übertragungs- und Verteilnetzbetreiber miteinander ins Gespräch gebracht.

Von Dagmar Dehmer
Nah am Wasser. Ernst Paul Dörfler hat gute Argumente dafür, dass die Elbe als Bundeswasserstraße aufgegeben wird.

Wo früher Gift war, ist heute ein Naturparadies – die Elbe ist gesünder geworden. Doch ihr drohen längst neue Gefahren. Ernst Paul Dörfler arbeitet seit 25 Jahren dagegen an. Unser Blendle-Tipp.

Von Dagmar Dehmer