Charlottenburg : 67-Jähriger muss nach Wohnungsbrand wiederbelebt werden

Ein 67-jähriger Mann erleidet bei einem Wohnungsbrand in Charlottenburg eine schwere Rauchgasvergiftung - die Rettungskräfte mussten den Mann noch vor Ort wiederbeleben.

von

Bei einem Wohnungsbrand in der Goethestraße 59 erlitt ein 67-jähriger Mann am Donnerstagabend eine schwere Rauchgasvergiftung. Laut Polizei fanden die Rettungskräfte den Mann gegen 20 Uhr 15 leblos in seiner Wohnung - sie konnten ihn noch vor Ort reanimieren. Er befindet sich nun in ärztlicher Behandlung in einem Krankenhaus. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen, andere Personen kamen nicht zu Schaden. Die Brandursache ist derzeit noch unklar.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben