• Potsdamer Neueste Nachrichten
  • Bootshandel
  • Qiez
  • zweitehand
  • twotickets
  • Berliner Köpfe
  • wetterdienst berlin

Messerstecherei : 16-jähriger zu Gefängnisstrafe verurteilt

22.02.2013 17:56 Uhrvon

Ein Jugendlicher hatte auf einen Mann Mitte 20 eingestochen und muss deshalb nun für mehrere Jahre in Jugendhaft. Nur sein Motiv ist nach wie vor unbekannt - was ihn bewog, das Messer zu zücken, bleibt auch nach zwei Monaten Prozess unklar.

Nach einer lebensgefährlichen Messerattacke muss ein 16-Jähriger für drei Jahre und neun Monate in Jugendhaft. Das Landgericht sprach ihn knapp neun Monate nach einem grundlosen Angriff auf einen 25-Jährigen des versuchten Totschlags schuldig. Gegen seinen 20-jährigen Bruder verhängten die Richter am Freitag zwei Jahre Haft wegen gefährlicher Körperverletzung. Er habe das Opfer mit der Faust und einem Gürtel geschlagen.

Der 16-Jährige hatte bei der Auseinandersetzung im Juni 2012 im Märkischen Viertel vier Mal von hinten zugestochen und den 25-Jährigen an Lunge und Leber verletzt. Das Opfer habe aber keinen Anlass für einen Streit gegeben, befanden die Richter.

Der Hintergrund der Messerstecherei sei auch nach zweimonatigem Prozess im Dunkeln geblieben.

Sie wollen wissen, was in Berlin läuft? Gönnen Sie sich an jedem Werktag 5 Minuten Lesespaß! Geben Sie hier einfach Ihre E-Mail-Adresse an, um den Newsletter ab morgen zu erhalten.

  • Berlin to go: täglicher Newsletter
  • morgens um 6 Uhr auf Ihrem Handy
  • von Chefredakteur Lorenz Maroldt
weitere Newsletter bestellen Mit freundlicher Unterstüzung von Babbel
Service

Weitere Themen

Nachrichten aus den Bezirken