Verkehrsunfall in Berlin-Pankow : Betrunkene fährt ins Gleisbett

Eine Mercedesfahrerin verliert in Pankow die Kontrolle über ihren Wagen, kommt von der Fahrbahn ab und bleibt im Gleisbett stehen - sie war alkoholisiert.

Nachtstreife der Polizei (Symbolbild)
Nachtstreife der Polizei (Symbolbild)Foto: Kitty Kleist-Heinrich

Eine alkoholisierte Autofahrerin verlor am Dienstagmorgen in Pankow die Kontrolle über einen Mercedes Vito und verursachte einen Verkehrsunfall. Wie die Polizei mitteilte, befuhr die 31-Jährige gegen 4.40 Uhr den Stiftsweg in Richtung Breite Straße, kam nach links von der Fahrbahn ab, stieß gegen das Absperrgitter einer Tram-Haltestelle und kam im Gleisbett der Straßenbahnlinie 50 zum Stehen. Die 31-jährige Fahrerin, die sich einer Blutentnahme unterziehen musste und deren Führerschein beschlagnahmt wurde, sowie ihre 33 Jahre alte Beifahrerin blieben unverletzt. Der Stiftsweg war bis 6 Uhr für den Fahrzeug- und Straßenbahnverkehr gesperrt. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben