Air Berlin, Deutschlands zweitgrößte Luftlinie, steckt in der Krise.Foto: dpa

Air Berlin

Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft im Ausverkauf: Für Air Berlin ging es lange abwärts, mit dem Aktienkurs, den Finanzen – und der Stimmung. Mehr dazu, ob und von wem Air Berlin zu retten ist, lesen Sie hier.

Aktuelle Artikel

Lesen Sie mehr
  • 20.06.2017 20:28 UhrAir BerlinStaatsbürgschaften sind nicht mehr nötig

    Die seit Jahren hochverschuldete Fluggesellschaft Air Berlin will vorerst keine Anträge auf staatliche Bürgschaften stellen, sagt Air-Berlin-Chef Thomas Winkelmann. Von Kevin P. Hoffmann mehr

    Anfang Juni war bekannt geworden, dass Air Berlin Voranfragen bei den Landesregierungen an den beiden Standorten Berlin und Düsseldorf sowie beim Bund gestellt hatte.
  • 20.06.2017 17:50 UhrAir BerlinRettung hat ihren Preis

    Es geht aufwärts, beteuert Air Berlin. Das ist jedoch nur ein Teil der Wahrheit. Denn ganz so einfach wird es nicht. Ein Kommentar. Von Kevin P. Hoffmann mehr

    Am Boden. Air Berlin bastelt am Mythos der Eigenrettung. Der stimmt aber nur bedingt.
  • 18.06.2017 17:17 UhrWenn Air Berlin vom Markt verschwändeFür die meisten Strecken gäbe es Alternativen

    Abgesehen von den 8000 Jobs die mit Air Berlin auf dem Spiel stehen. Würde die Airline vom Markt verschwinden, würden einige Strecken wohl gar nicht mehr bedient. Von Rainer W. During mehr

    Passagiere in Berlin-Tegel mit ihrem Gepäck an einem Check-in-Schalter von Air Berlin.
  • 14.06.2017 14:50 UhrHauptversammlung in LondonAir-Berlin-Chefs versprechen das Schwarze vom Himmel

    Auf dem Aktionärstreffen der angeschlagenen Fluggesellschaft Air Berlin hat das Management schwarze Zahlen in Aussicht gestellt. Und Verspätungen soll es auch (fast) nicht mehr geben Von Kevin P. Hoffmann mehr

    Ein Flugzeugmodell der Gesellschaft Air Berlin und ein Schokoladenherz liegen am in London vor der Hauptversammlung der Fluggesellschaft Air Berlin auf einem Tisch.

Neues zum BER

Mehr zum Thema: Etihad

Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Berliner Wirtschaft