Eine NPD Demonstration gegen die Errichtung eines Asylheims.Foto: dpa

NPD

Institutionalisierter Rechtsextremismus: Seit Jahren wird über ein Verbot der nationalistischen Kleinpartei kontrovers diskutiert. Besonders im Osten Deutschlands ist die Partei vergleichsweise stark verankert. Lesen Sie hier aktuelle Beiträge, Kommentare und Hintergründe zum Thema.

Die aktuellsten Artikel

Lesen Sie hier mehr
  • 07.04.2017 10:20 UhrRechtsextremismusDe Maizière leitet Verfahren zum Stopp der NPD-Finanzierung ein

    "Schwer erträglich" nennt der Innenminister die staatliche Förderung der rechtsextremen Partei. Nach dem gescheiterten Verbotsverfahren soll der NPD nun zumindest die Parteienfinanzierung entzogen werden.  mehr

    Per Gesetz sollen der rechtsextremen NPD finanzielle Mittel entzogen werden.
  • 05.04.2017 17:52 UhrUrteilKleinstadt Büdingen verliert gegen die NPD

    Die hessische Kleinstadt Büdingen wollte der NPD das Fraktionsgeld vorenthalten. Vor Gericht hatte das keinen Bestand. Von Frank Jansen mehr

    Büdingen ist eine Hochburg der NPD.
  • 08.03.2017 17:27 UhrNeue Welle rechter GewaltDie Nazis von Neukölln

    Prügel und Brandanschläge – Rechtsextreme terrorisieren den Szenebezirk. Die Polizei rät: Rollläden runter. Es geht um nichts weniger als den Kampf um die Straße, sagt die Bürgermeisterin. Von Sebastian Leber mehr

    Ausgebrannt. Wenn in Neukölln ein Auto in Flammen aufgeht, denkt kaum einer mehr zuerst an Gewalt von links.
  • 10.02.2017 18:41 UhrBundesratsbeschlussWenn schon kein NPD-Verbot, dann die Pleite

    Der Bundesrat unternimmt den nächsten Versuch, die NPD empfindlich zu treffen. Eine Gesetzesänderung soll nun die Rechtsextremen aus der Parteienfinanzierung ausschließen. Von Frank Jansen mehr

    Unter Beobachtung. Die NPD und ihre Anhänger verfolgen verfassungsfeindliche Ziele, das hat das Bundesverfassungsgericht festgestellt.

Umfrage

Ist der neue NPD-Verbotsantrag des Bundesrates sinnvoll?

Umfrage

Die NPD hielt eine politische Veranstaltung in einer Schule in Lichtenberg ab. Sollte so etwas genehmigt werden?

Mehr zum Thema: Rechtsextremismus

Aktuelles zum NSU-Verfahren