Eine NPD Demonstration gegen die Errichtung eines Asylheims.Foto: dpa

NPD

Institutionalisierter Rechtsextremismus: Seit Jahren wird über ein Verbot der nationalistischen Kleinpartei kontrovers diskutiert. Besonders im Osten Deutschlands ist die Partei vergleichsweise stark verankert. Lesen Sie hier aktuelle Beiträge, Kommentare und Hintergründe zum Thema.

Die aktuellsten Artikel

Lesen Sie hier mehr
  • 08.06.2016 15:03 UhrThüringenGericht verbietet Ramelow Anti-NPD-Appell

    UpdateDer thüringische Regierungschef Bodo Ramelow nannte die NPD "Nazis". Aus Sicht des Verfassungsgerichtshofs verstieß er mit einem Interview gegen seine Neutralitätspflicht. Von Matthias Meisner mehr

    Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke)
  • 23.05.2016 12:48 UhrMeinungsfreiheitWarum man die Pläne der NPD ein Verbrechen nennen darf

    Jens Maier, Richter und AfD-Mitglied, hält die Meinung des Wissenschaftlers Steffen Kailitz zum Programm der Nazipartei für eine Tatsache. Und liegt damit komplett daneben. Ein Kommentar. Von Jost Müller-Neuhof mehr

    Anhänger der NPD bei einer Kundgebung.
  • 20.05.2016 09:48 UhrSachsenRichter mit AfD-Parteibuch hilft der NPD

    Ein "Skandalurteil", sagt der Dresdner Politologe Steffen Kailitz. Ihm wurden vom Landgericht Dresden kritische Aussagen über die NPD untersagt - von einem Richter mit AfD-Parteibuch. Von Matthias Meisner mehr

    Plant die rechtsextremistische NPD "rassistisch motivierte Staatsverbrechen", wie es der Dresdner Politikwissenschaftler Steffen Kailitz erklärt?
  • 19.05.2016 20:24 UhrRechtsextremeNeonazi bekommt beschränkte Zugangserlaubnis für den Bundestag

    UpdateDer Bundestag vermeidet ein Gerichtsurteil und kommt dem NPD-Funktionär Uwe Meenen im Streit um Zutritt zum hohen Haus entgegen. Von Jost Müller-Neuhof mehr

    Der Bundestag erteilt dem Neonazi und NPD-Funktionär Uwe Meenen eine beschränkte Zugangserlaubnis. Einen Hausausweis bekommt er aber nicht.

Umfrage

Ist der neue NPD-Verbotsantrag des Bundesrates sinnvoll?

Umfrage

Die NPD hielt eine politische Veranstaltung in einer Schule in Lichtenberg ab. Sollte so etwas genehmigt werden?

Mehr zum Thema: Rechtsextremismus

Aktuelles zum NSU-Verfahren