PhysikFoto: Cern

Physik

Wie ist alles um uns herum  – Atome, Planeten, das Universum – entstanden? Warum  vergeht die Zeit in einem Raumschiff langsamer als auf der Erde? Was bringt der Teilchenbeschleuniger am Cern überhaupt noch, nachdem das Higgs-Boson endlich entdeckt wurde? Lesen Sie hier aktuelle Beiträge aus dem weiten Feld der Physik und Kosmologie.

Aktuelle Beiträge zum Thema

Mehr Beiträge zum Thema
  • 08.01.2018 16:10 UhrHandliche Mikroskope für den NanokosmosStrahlenkanonen im Miniaturformat

    Teilchenbeschleuniger müssen nicht mehr kilometerlang sein. Mit neuen Techniken passen sie ins Labor. Von Alexander Mäder mehr

    Mit dem Strahl einer Laserkanone (links) werden die Elektronen eines Kristalls beschleunigt.
  • 04.01.2018 15:29 UhrKinderbuch für kleine AbenteurerWespe mit Flugangst

    Wie ein Junge in einer Schrumpfmaschine landet und am Ende ganz groß rauskommt. Von Hella Kaiser mehr

    Thomas Krüger: Der Ameisenjunge, mit Illustrationen von Stephan Pricken, Baumhaus Verlag.
  • 29.12.2017 11:00 UhrAstrophysiker Nicolai über den Anfang des Universums"Wir sind so unvorstellbar unbedeutend"

    Das Universum ist rund 13,7 Milliarden Jahre alt. Astrophysiker Hermann Nicolai über den Kosmos als Luftballon, erschreckende Leere und die Suche nach den Eltern des Alls. Von Moritz Honert mehr

    Der Kosmos sieht von jedem Punkt und in alle Richtungen gleich aus. Ein Zentrum gibt es nicht.
  • 22.12.2017 10:59 UhrAstronomieDer Knaller des Jahres

    Gravitationswellen waren – wieder – die wichtigste wissenschaftliche Sensation der vergangenen zwölf Monate. Von Alexander Mäder mehr

    Kosmische Katastrophe. Seit Forscher Gravitationswellen messen können, lassen sich Ereignisse wie der Zusammenprall zweier Neutronensterne oder Schwarzer Löcher besser untersuchen und verstehen.

Weitere Beiträge aus dem Ressort Wissen