Autohersteller : Mercedes expandiert in Berlin

Mercedes wird nach Auskunft des Berliner Niederlassungsleiters "im Umfeld" des neu zu bauenden Flughafens BBI investieren. Nähere Angaben wollte er aber nicht machen.

BerlinDer Daimler-Konzern baut sein Geschäft in Berlin aus. "Ein wichtiger Entwicklungsschwerpunkt ist der Südosten der Stadt im Umfeld des Flughafens BBI", sagte Mercedes-Niederlassungsleiter Walter Müller dem "Tagesspiegel". "Auf diese Herausforderung werden wir sowohl im Pkw- als auch im Nutzfahrzeuggeschäft die richtige Antwort finden." Zu konkreten Investitionen wollte sich Müller noch nicht äußern. "Wir werden in Kürze sehr konkret darüber Auskunft geben", sagte er lediglich. Mercedes ist in der Hauptstadt mit insgesamt zehn Autohäusern vertreten, darunter mit der Mercedes-Welt am Salzufer.

Das Jahr 2007 ist nach Aussage Müllers dank einer lebhaften Nachfrage nach Nutzfahrzeugen und Geschäftswagen erfolgreich verlaufen. Mercedes werde "im Gesamtfahrzeugabsatz das Rekordniveau 2006 erreichen", sagte Müller dem "Tagesspiegel". "Die hervorragende Lkw- und Transporterkonjunktur bei Neu- wie bei Gebrauchtfahrzeugen wird das etwas schwächere Pkw-Geschäft kompensieren." Im vergangenen Jahr hatte Mercedes in Berlin 21.000 neue und gebrauchte Pkw verkauft, einschließlich Nutzfahrzeugen, Chrysler, Jeep und Smart waren es 30.000. Im Premiumsegment ist Mercedes mit 26 Prozent Marktführer in der Hauptstadt. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben