"Schaut nach Deutschland und Schweden und schaut einige dieser Orte an, das ist ein Desaster", sagte US-Präsidentschaftsbewerber Donald Trump.Foto: Reuters

Donald Trump

Als neuer Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika spaltet der Unternehmer Donald Trump nicht nur das eigene Land. Ganz Europa fragt sich, wie sich die transatlantischen Beziehungen entwickeln werden. Wird der Republikaner seiner Aufgabe gerecht werden können? Lesen Sie hier alle Neuigkeiten.

Aktuelle Artikel

Mehr Beiträge zu Donald Trump
  • 17.10.2017 11:50 UhrAuslaufen mit LüdeckeDonald Trump ist außer sich

    Einst stand Hertha eher für Mittelmaß und Skandale, jetzt sorgt der Verein mit seiner Aktion gegen Diskriminierung für Aufsehen. Für unseren Kolumnisten ein zu begrüßender Wertewandel. Von Frank Lüdecke mehr

    US-Präsident Donald Trump ist alles andere als begeistert von den Protestaktionen im Sport.
  • 17.10.2017 11:40 UhrMadame Tussauds Donald Trump jetzt als Wachsfigur in Berlin

    Die Tolle sitzt, ein pampiger Gesichtsausdruck. Unverkennbar - Donald Trump ist in Berlin. Doch zum Glück nur als Wachsfigur. Von Bernd Matthies mehr

    Neuberliner. US-Präsident Donald Trump ist jetzt bei Madame Tussauds zu sehen, im Bild mit Nina Zerbe vom Wachsfigurenkabinett.
  • 15.10.2017 23:09 UhrJohn Kornblum über den neuen Radiosender KCRW„Auf keinen Fall ein Anti-Trump-Sender“

    Am Montag startet KCRW Berlin. Mitgründer Kornblum über Radio für die englischsprachige Community. Von Joachim Huber mehr

    Deutsch-amerikanische Freundschaft. KCRW Berlin ist Teil des gleichnamigen US-Radionetworks mit Hauptsitz in Kalifornien. Das Berliner Studio sendet aus der Grunewaldstraße in Steglitz.
  • 15.10.2017 18:24 UhrAnzeige in "Washington Post"Pornoproduzent bietet Millionen für Trumps Amtsenthebung

    UpdateUS-Pornoverleger Larry Flynt schreibt bis zu zehn Millionen Dollar für Material gegen den US-Präsidenten aus. Das Angebot erscheint großformatig in der renommierten "Washington Post". Von Kai Portmann mehr

    US-Präsident Donald Trump
  • 15.10.2017 16:21 UhrHertha BSC kniet niederGroße Geste oder Effekthascherei?

    Die Spieler von Hertha BSC gehen vor dem Spiel gegen Schalke in die Knie und erregen mit ihrer Aktion gegen Rassismus und Diskriminierung weltweit Aufmerksamkeit. Von Stefan Hermanns mehr

    Kniet nieder, die Hauptstadt kommt! Herthas Aktion stieß auf ein großes Echo.
  • 15.10.2017 16:00 UhrFußball-BundesligaKnieender Protest von Hertha BSC findet Beachtung auch in den USA

    UpdateVor dem Spiel gegen Schalke zeigte Hertha BSC Solidarität mit dem Protest von US-Athleten gegen Rassismus und für Toleranz. Die Geste wurde international beachtet.  mehr

    Herthas Team vor dem Spiel gegen Schalke.

Aktuelles zur US-Wahl


Alle Neuigkeiten zur US-Wahl finden Sie hier.

Aktuelle Beiträge aus dem Politik-Ressort