Mehr Berlin 

Mehr Berlin

Mehr Berlin - das sind die mehrfach preisgekrönten "Vier Seiten Kunst, Politik und Stadtgefühl" im gedruckten Tagesspiegel am Sonnabend. Auf ihnen ist Platz für große Reportagen und kleinen Irrsinn, für das Schöne, das Schlimme und das Bedeutsame, das diese Stadt - neben aktuellen Nachrichten - ausmacht. An dieser Stelle finden Sie eine Auswahl unserer Reportagen und Dossiers. Unsere Kommentare finden Sie drüben unter www.tagesspiegel.de/rant. Und wer das ganze Paket möchte, kauft sich einfach am Sonnabend den Tagesspiegel!

Aktuelle Beiträge

Weitere Artikel
  • 10.06.2017 10:19 UhrFriedrichshainDer härteste Baum von Berlin

    Überall Party, überall Suff, Kotze und Krakeele. Man muss zäh sein wie der einsame Kirschbaum auf der Warschauer Straße. Jede seiner Blüten: ein in den Himmel gereckter Mittelfinger. Eine Liebeserklärung. Von Juliane Schiemenz mehr

    Bespuckt, bepinkelt und angezündet. Diesem Baum auf der Warschauer Straße ist nichts Menschliches fremd.
  • 09.06.2017 17:00 UhrUnterwegs in Berliner OrtsteilenCharlottenburg: Wo die Euros locker sitzen

    96 Ortsteile hat die Stadt. Unser Kolumnist bereist sie alle – von A wie Adlershof bis Z wie Zehlendorf. Mühling kommt rum, Teil 14: Charlottenburg. Von Jens Mühling mehr

    Alles so schön teuer hier! Nicht allen in Charlottenburg gefällt das. Wandmalerei in der Uhlandstraße.
  • 03.06.2017 15:25 UhrBerliner Flughafen-DesasterEine Tegeler Tragödie - an der Schmerzgrenze

    Ihr Grundstück sollte ein Paradies werden. Mit der Eröffnung des BER. Aber jetzt donnern pro Tag 486 Maschinen übers Haus, und Horst und Charlotte Titius gehen daran kaputt. Unser Blendle-Tipp. Von Armin Lehmann mehr

    Volle Dröhnung. Horst Titius lebt seit 1968 am lautesten Punkt der Einflugschneise von Tegel.
  • 02.06.2017 17:44 UhrUmbaupläne von Hertha BSCHände weg vom Berliner Olympiastadion!

    Hertha BSC will eine neue Fußballarena. Doch weil der Senat sich ziert, wird ein Umbau erwogen. Geht’s noch? Nur 150 Milliönchen soll das kosten? Nie im Leben. Hört auf mit diesem Abenteuer. Von Ulrich Zawatka-Gerlach mehr

    Die Pläne für einen Umbau des Olympiastadions werden immer konkreter. Die Fans sollen näher ans Feld.
  • 02.06.2017 16:20 UhrUnterwegs in Berliner OrtsteilenBuckow: Wo die Grenzen fließend sind

    96 Ortsteile hat die Stadt. Unser Kolumnist bereist sie alle – von A wie Adlershof bis Z wie Zehlendorf. Mühling kommt rum, Teil 13: Buckow. Von Jens Mühling mehr

    Wo die Liebe einen Platz hat.
  • 01.06.2017 11:41 Uhr2. Juni 1967Der Tag, an dem Benno Ohnesorg starb

    Studenten protestierten in Berlin gegen den Schah-Besuch, dann eskaliert die Lage. Am Ende liegt einer blutend am Boden, mit einer Polizeikugel im Kopf. Vier Zeitzeugen rekonstruieren den Todesschuss. Von Pepe Egger mehr

    Der Student mit dem roten Hemd. Benno Ohnesorg, tödlich getroffen.
  • 26.05.2017 15:40 UhrDer 2. Juni 1967 in BerlinEin Todesschuss und seine Folgen

    Je näher man den Ereignissen des 2. Juni 1967 kommt, desto weniger Sinn scheinen sie zu ergeben. Studenten protestierten gegen den Schah-Besuch, dann eskalierte die Lage, und am Ende war einer tot. Vier Zeitzeugen rekonstruieren den Tag, an dem Benno Ohnesorg starb. Unser Blendle-Tipp. Von Pepe Egger mehr

    Der Student mit dem roten Hemd. Benno Ohnesorg, tödlich getroffen.
  • 26.05.2017 15:11 UhrUnterwegs in Berlins OrtsteilenBuch: Wo Fontane im Stroh schlief

    96 Ortsteile hat die Stadt. Unser Kolumnist bereist sie alle – von A wie Adlershof bis Z wie Zehlendorf. Mühling kommt rum, Teil 12: Buch. Von Jens Mühling mehr

    Schön grün! In Buch gibt es viel Natur.
  • 24.05.2017 11:22 UhrSexuelle Gewalt in Berliner HeimenGeflüchtet - und immer noch nicht sicher

    In Deutschland angekommen dachten sie: Jetzt wird alles besser. Doch für viele Frauen beginnt in den Unterkünften ein neuer Leidensweg. Sie berichten von Übergriffen - durch Personal und eigene Partner. Von Yasmin Polat, Pascale Müller, Daria Sukharchuk mehr

    Geflüchtet - und immer noch nicht sicher
  • 20.05.2017 16:14 Uhr Leben und Sterben eines TierpflegersDer Fluch des Fingertiers

    Es war eine Sensation, als der Berliner Zoo vor zehn Jahren ein seltenes Fingertier erhielt. Beschafft hatte es einer, der hier als Tierpfleger vielen zu unbequem war. Mario Perschke, der auszog, bedrohte Tiere zu retten, und sich dabei verlor. Von Jan Mohnhaupt mehr

    Experte für Lemuren. Mario Perschke blühte in der Gemeinschaft von Tieren wie diesem Mohrenmaki auf. Menschen kommandierte er herum.
  • 19.05.2017 19:38 UhrAufstieg und Fall einer ZeitungsstadtWie Berlin zur Presse-Metropole wurde

    2633 Blätter gab es in Berlin vor dem Krieg. Sie konzentrierten sich rund um die Kochstraße – wie heute wieder. Warum? Antworten gibt das gerade neu aufgelegte Standardwerk „Zeitungsstadt Berlin“. Ein Abdruck in Auszügen. Von Peter de Mendelssohn mehr

    Im Kaiserreich gab es keine politische Opposition. Diese Funktion übernahm die "Meinungspresse", was ihr eine schnell wachsende Bedeutung verlieh. Es herrschte ein harter Konkurrenzkampf um die Leser der Drei-Millionen-Stadt Berlin.
Folgen Sie unserer Redaktion auf Twitter:

Johannes Schneider:


Jan Oberländer:

Es darf auch gepöbelt werden
Unser Mehr-Berlin-Rant

Queer weiß das
Die Queerspiegel-Kolumne

Die Mehrfahrgelegenheit - Carsharing in Berlin


Carsharing gilt als Verkehrskonzept der Zukunft, in Berlin wächst das Angebot rasant. Die einen macht die neue Ich-Mobilität glücklich, andere reich, manche wütend. Begegnungen mit Pionieren und Kritikern - und eine Datenanalyse mit vielen interaktiven Grafiken.

Mehrfahrgelegenheit –
ein Projekt von MEHR BERLIN

Häuserkampf - Touristen vs. Mieter


Rausfliegen, wo andere Urlaub machen: Übers Internet werden immer mehr private Ferienappartements angeboten. Auf der Suche nach dem Berlin-Gefühl buchen Touristen bei Anbietern wie Airbnb. Deren Geschäftsmodell macht normalen Mietern die Wohnungen streitig - und beschert Immobilienfirmen satte Profite. Aber einige Berliner wehren sich.

Häuserkampf - ein MEHR-BERLIN-Dossier