Mehr Berlin 

Mehr Berlin

Mehr Berlin - das sind die mehrfach preisgekrönten "Vier Seiten Kunst, Politik und Stadtgefühl" im gedruckten Tagesspiegel am Sonnabend. Auf ihnen ist Platz für große Reportagen und kleinen Irrsinn, für das Schöne, das Schlimme und das Bedeutsame, das diese Stadt - neben aktuellen Nachrichten - ausmacht. An dieser Stelle finden Sie eine Auswahl unserer Reportagen und Dossiers. Unsere Kommentare finden Sie drüben unter www.tagesspiegel.de/rant. Und wer das ganze Paket möchte, kauft sich einfach am Sonnabend den Tagesspiegel!

Aktuelle Beiträge

Weitere Artikel
  • 08.07.2017 00:00 Uhr150. Geburtstag von Käthe KollwitzDie Mühen einer Mutter

    Käthe Kollwitz wollte heiraten, eine Familie gründen und trotzdem Künstlerin sein. Ein abwegige Idee? Wie sie Haushalt, Familie und ihre Ansprüche an die Kunst zusammenbrachte - eine Spurensuche. Von Elke Linda Buchholz mehr

    Sie brauchte Jahrzehnte, um ihre "Muttergruppe" fertigzustellen. Noch 1935 sieht man sie am Gipsmodell der Skulptur feilen. Zu jener Zeit hat die 68-Jährige in einer Ateliergemeinschaft Unterschlupf gefunden.
  • 02.07.2017 17:03 UhrWohnungsnot in BerlinSchrebergärten: Was wird aus den grünen Paradiesen?

    Sie entstanden als Provisorien auf Bauerwartungsland und wurden für die Berliner zur zweiten Heimat. Jetzt sind viele Kolonien bedroht. Blendle-Tipp Von Andreas Austilat mehr

    Das Privatparadies. Bis zu 14.000 Euro Abstand kann eine Gartenparzelle kosten, wenn man sie von einem ausscheidenden Vereinsmitglied übernimmt. Es gib viel mehr Bewerber als Angebote.
  • 01.07.2017 00:00 UhrWohnungsnot in BerlinWachstumsprobleme: Was wird aus den Schrebergärten?

    Sie entstanden als Provisorien und wurden für die Berliner zur zweiten Heimat. Jetzt sind viele Kolonien bedroht Von Andreas Austilat mehr

    Wachstumsprobleme: Was wird aus den Schrebergärten?
  • 30.06.2017 15:52 UhrUnterwegs in Berlins OrtsteilenWo die Hunde Herzen brechen

    96 Ortsteile hat die Stadt. Unser Kolumnist bereist sie alle – von A wie Adlershof bis Z wie Zehlendorf. Mühling kommt rum, Teil 17: Falkenberg. Von Jens Mühling mehr

    Ruhe in Würde: Grabmal der Schildkröte "Bengy" auf dem Tierfriedhof in Falkenberg.
  • 24.06.2017 10:09 UhrBriten nach dem BrexitBerlin Calling

    Vor einem Jahr der Schock: Die Briten wollen nicht mehr zu uns gehören. Aber wie steht es mit denen, die schon lange in Berlin leben? Eine Exkursion. Von Deike Diening mehr

    Man kann sich als Engländer schnell zuhause fühlen in der City of B. Ein bisschen Fantasie, Schere, Klebstoff.
  • 22.06.2017 10:46 UhrWohnen in der Einflugschneise von Tegel"Ich gehe an diesem Flughafen kaputt"

    Bleibt Tegel doch länger offen? Berlin diskutiert heftig darüber. Doch Horst Titius hat seine Hoffnung auf Schließung aufgegeben. Ein Besuch bei einem Paar, das seit 1968 fast auf der Landebahn wohnt - an der Schmerzgrenze. Von Armin Lehmann mehr

    Im Garten trägt Horst Titius immer Ohrenschutz - aber dann entzünden sich seine Ohren.
  • 22.06.2017 10:40 UhrUnterwegs in Berlins OrtsteilenCharlottenburg-Nord: Wo die Raucher Witze reißen

    96 Ortsteile hat die Stadt. Unser Kolumnist bereist sie alle – von A wie Adlershof bis Z wie Zehlendorf. Mühling kommt rum, Teil 15: Charlottenburg-Nord. Von Jens Mühling mehr

    Kleingartenidylle vor der Mauer der JVA Plötzensee.
  • 20.06.2017 17:50 UhrEin Abschiedsbrief an Berlin-MitteMeine verlorene Stadt

    Von Johannes Ehrmann mehr

    Kein Ort, nirgends. Der Fernsehturm steht wie ein Baum aus Stein im Zentrum, alles dreht sich um ihn.
  • 19.06.2017 10:34 UhrSPD-Kandidat für Charlottenburg-WilmersdorfTim Renner hat noch alles und jeden cool gemacht

    Wo ich bin, ist vorne. So eilt Tim Renner durchs Leben: als Musikmanager, Radiomacher und zuletzt Kulturstaatssekretär. Nun kämpft er für die SPD um ein Bundestagsmandat. Warum eigentlich? Unser Blendle-Tipp. Von Nik Afanasjew, Eva Müller-Foell mehr

    "Ist der von hier?", fragt eine Passantin. "Der bin ich", sagt Renner.
  • 10.06.2017 10:19 UhrFriedrichshainDer härteste Baum von Berlin

    Überall Party, überall Suff, Kotze und Krakeele. Man muss zäh sein wie der einsame Kirschbaum auf der Warschauer Straße. Jede seiner Blüten: ein in den Himmel gereckter Mittelfinger. Eine Liebeserklärung. Von Juliane Schiemenz mehr

    Bespuckt, bepinkelt und angezündet. Diesem Baum auf der Warschauer Straße ist nichts Menschliches fremd.
  • 09.06.2017 17:00 UhrUnterwegs in Berliner OrtsteilenCharlottenburg: Wo die Euros locker sitzen

    96 Ortsteile hat die Stadt. Unser Kolumnist bereist sie alle – von A wie Adlershof bis Z wie Zehlendorf. Mühling kommt rum, Teil 14: Charlottenburg. Von Jens Mühling mehr

    Alles so schön teuer hier! Nicht allen in Charlottenburg gefällt das. Wandmalerei in der Uhlandstraße.
Folgen Sie unserer Redaktion auf Twitter:

Johannes Schneider:


Jan Oberländer:

Es darf auch gepöbelt werden
Unser Mehr-Berlin-Rant

Queer weiß das
Die Queerspiegel-Kolumne

Die Mehrfahrgelegenheit - Carsharing in Berlin


Carsharing gilt als Verkehrskonzept der Zukunft, in Berlin wächst das Angebot rasant. Die einen macht die neue Ich-Mobilität glücklich, andere reich, manche wütend. Begegnungen mit Pionieren und Kritikern - und eine Datenanalyse mit vielen interaktiven Grafiken.

Mehrfahrgelegenheit –
ein Projekt von MEHR BERLIN

Häuserkampf - Touristen vs. Mieter


Rausfliegen, wo andere Urlaub machen: Übers Internet werden immer mehr private Ferienappartements angeboten. Auf der Suche nach dem Berlin-Gefühl buchen Touristen bei Anbietern wie Airbnb. Deren Geschäftsmodell macht normalen Mietern die Wohnungen streitig - und beschert Immobilienfirmen satte Profite. Aber einige Berliner wehren sich.

Häuserkampf - ein MEHR-BERLIN-Dossier