Bodo RamelowFoto: dpa

Bodo Ramelow

Bodo Ramelow ist im Westen geboren und in Thüringen zu Hause. In seinem Heimat-Bundesland ist der Linken-Politiker zum ersten Ministerpräsidenten seiner Partei gewählt worden. Lesen Sie hier alle Neuigkeiten zum Politiker und zur Person Bodo Ramelow.

Alle Beiträge zu Bodo Ramelow

Mehr zur Person Bodo Ramelow
  • 06.04.2017 17:57 UhrDer Osten gegen den BundOstdeutsche Länderchefs fordern Förderung

    Die ostdeutschen Länderchefs treffen sich in Sachsen mit Bundeskanzlerin Merkel, um gemeinsame Interessen gegen den Bund durchzusetzen. Es geht vor allem um die Strukturförderung. Von Christine Keilholz mehr

    Bundeskanzlerin Angela Merkel in der Mitte der sechs Länderchefs (v.l.): Bodo Ramelow (Thüringen), Länderbeauftragte Iris Gleicke, Reiner Haseloff (Sachsen-Anhalt), Dietmar Woidke (Brandenburg), Bildungsministerin Johanna Wanka, Stanislaw Tillich (Sachsen), Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller und Erwin Sellering (Mecklenburg-Vorpommern).
  • 13.03.2017 13:02 UhrSchlichtung im TarifstreitKein Streik bei der Deutschen Bahn

    Erfolgreiche Schlichtung: Der Schienenkonzern und die Lokführer haben sich geeinigt – auf mehr Lohn und Planbarkeit. Bis Ende 2018 können Fahrgäste ohne Streiks reisen. Von Henrik Mortsiefer mehr

    Einig. GDL-Chef Claus Weselsky (v.l.), Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke), der ehemalige brandenburgische Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD) und Sigrid Heudorf, Leiterin Tarifpolitik der Bahn, mit dem Tarifvertrag.
  • 16.01.2017 13:50 UhrNach Rücktritt von Andrej HolmRot-Rot-Grün torpediert Rot-Rot-Grün

    Fehlstart in Berlin: Die Krise um Andrej Holm mindert die Chancen für Rot-Rot-Grün im Bund. Ärger in der Linken über eigene Fehler mischt sich mit dem über die SPD. Von Matthias Meisner mehr

    Problem-Personalie - der Streit um Andrej Holm verschlechtert auch die Aussichten für Rot-Rot-Grün im Bund
  • 27.12.2016 09:37 UhrBundestagswahl 2017Ramelow sieht große Chancen für Rot-Rot-Grün im Bund

    UpdateDer Wahlkampf ist eröffnet: Rot-Rot-Grün kann auch im Bund funktionieren, glaubt Thüringens Ministerpräsident Ramelow. Und SPD-Fraktionschef Oppermann begrüßt eine Annäherung an die Linke.  mehr

    Bodo Ramelow ist seit Dezember 2014 Thüringens Ministerpräsident.
  • 06.10.2016 08:01 UhrCasdorffs AgendaBodo Ramelow hält sein Versprechen

    Thüringens linker Ministerpräsident Bodo Ramelow will die Diskriminierung von Christen in der DDR wissenschaftlich aufarbeiten lassen. Ein guter Zug. Von Stephan-Andreas Casdorff mehr

    Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Die Linke).
  • 10.08.2016 15:15 UhrThüringenZwist um den Kampf gegen Rechts

    In Thüringen soll eine neue Dokumentationsstelle die Arbeit von Nazis und Rassisten untersuchen. Es hagelt Kritik von CDU und AfD. Selbst in den Reihen von Rot-Rot-Grün sind nicht alle begeistert. Von Matthias Meisner mehr

    Neonazi bei einem Aufmarsch im Mai in Erfurt
  • 10.07.2016 11:04 UhrBundestagswahl 2017SPD und Linke loten Bedingungen für Rot-Rot-Grün aus

    SPD und Linke können sich eine rot-rot-grüne Koalition im Bund vorstellen. Doch beide Seiten machen klar, wo die andere sich dafür bewegen muss.  mehr

    SPD und Linke stellen Forderungen für eine rot-rot-grüne Koalition im Bund
  • 06.07.2016 16:16 UhrUnzulässige Partei-KritikThüringer Regierung wird rückfällig - diesmal trifft es die AfD

    Der Verfassungsgerichtshof sieht einen Verstoß gegen die Chancengleichheit der Parteien - und rüffelt die Regierung erneut. Von Jost Müller-Neuhof mehr

    Unschuldig? Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) hatte in ähnlicher Angelegenheit mit dem Verfassungsgerichtshof zu tun.
  • 06.07.2016 11:02 UhrBundestagswahl 2017Der Gedanke an Merkel macht Rot-Rot-Grün zur Alternative

    Die Anhänger einer Koalition von SPD, Linkspartei und Grünen verstärken ihre Kontakte. Ihr wichtigster Verbündeter: der Verdruss über die große Koalition. Szenen einer Annäherung. Von Cordula Eubel, Stephan Haselberger, Matthias Meisner, Hans Monath mehr

    Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und Vizekanzler Sigmar Gabriel (SPD).
  • 08.06.2016 15:03 UhrThüringenGericht verbietet Ramelow Anti-NPD-Appell

    UpdateDer thüringische Regierungschef Bodo Ramelow nannte die NPD "Nazis". Aus Sicht des Verfassungsgerichtshofs verstieß er mit einem Interview gegen seine Neutralitätspflicht. Von Matthias Meisner mehr

    Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke)
  • 02.06.2016 18:42 UhrThüringens MinisterpräsidentRamelow wirbt für Rot-Rot-Grün in Berlin

    Seit fast 20 Jahren ist er Verfechter dieses Bündnisses: Der thüringische Ministerpräsident Bodo Ramelow wirbt in Berlin für ein Bündnis aus Rot-Rot-Grün. Von Sabine Beikler mehr

    Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow ist seit Jahren Verfechter von Rot-Rot-Grün.
  • 28.05.2016 19:54 UhrParteitag der Linken in MagdeburgTortenattacke auf Sahra Wagenknecht

    UpdateAuf dem Linken-Parteitag greifen Aktivisten Fraktionschefin Wagenknecht an – wegen ihrer Äußerungen zum Asylrecht. Kipping und Riexinger bleiben an der Spitze der Linken. Von Matthias Meisner mehr

    Nach dem Angriff mit einer Torte verlässt Sahra Wagenknecht den Parteitag.
  • 27.05.2016 22:54 UhrParteitag in MagdeburgDie Linke auf der Suche nach Kraft und Saft

    Vor ihrem Parteitag in Magdeburg hadert die Linke mit einer Strategie gegen zunehmende Konkurrenz von rechts. Und mit der Kritik ihres ehemaligen Fraktionschefs Gregor Gysi. Von Matthias Meisner mehr

    Schlechte Aussichten: Der Partei laufen die Protestwähler davon, die in der AfD ein neues Ventil gefunden haben.
  • 12.05.2016 14:07 UhrKanzlei reicht Klage in Karlsruhe einBundesverfassungsgericht entscheidet über Rundfunkbeitrag

    Eine Rechtsanwaltskanzlei in Jena wird für ihre Mandanten Verfassungsbeschwerde in Karlsruhe einlegen. Sie sehen im Rundfunkbeitrag eine "Zwangsabgabe". Von Joachim Huber mehr

    2013 eingeführt, seitdem umstritten: der Rundfunkbeitrag..
  • 05.05.2016 21:31 UhrDemonstration in BornhagenAntifa: "Das Dorf ist empört. Wir sind erfreut."

    Linke Gruppen haben in Thüringen gegen AfD-Landeschef Björn Höcke demonstriert. Ministerpräsident Ramelow kritisiert den "Antideutschen Männertag".  mehr

    "Scheiß Drecksnest": Die Antifa zu Gast in Thüringen.
  • 05.05.2016 07:52 UhrBornhagen im EichsfeldAntifa darf AfD-Politiker Höcke nicht zu nahe kommen

    UpdateAntifa-Gruppen wollen heute in Bornhagen demonstrieren, Wohnort des thüringischen AfD-Chefs Höcke. Protest vor seinem Haus wird vom Gericht untersagt. Von Matthias Meisner mehr

    AfD-Politiker Björn Höcke in seinem Wohnort Bornhagen, einem kleinen Dorf mit rund 300 Einwohnern im Eichsfeld

Umfrage

Die Linke setzt sich für eine langfristige Legalisierung aller Drogen ein – was denken Sie?

Die Linke - Beiträge zur Partei

Beiträge aus dem Ressort Politik