Die Neue Nationalgalerie bei Nacht.Foto: dpa

Museum der Moderne

Berlin gilt als Hauptstadt der Moderne, hier kamen Expressionismus, Dada, Neue Sachlichkeit zur Blüte. Hier erlebte die Avantgarde durch das NS-Regime ihre schlimmsten Angriffe. Im geplanten Museum der Moderne soll bis 2021 nun endlich die einmalige Sammlung der Neuen Nationalgalerie in vollem Umfang gezeigt werden. Wie es um die Planung steht, erfahren Sie hier.  

Aktuelle Beiträge

Mehr Beiträge zum Thema
  • 13.04.2017 09:37 UhrArchitekten Aires MateusMit Ecken und Kanten

    Kompromisslos klar: Im französischen Tours zeigt das portugiesische Architektenduo Aires Mateus, was sie am Berliner Kulturforum hätten bauen können. Von Bernhard Schulz mehr

    Klare Sache. Das Kulturzentrum von Aires Mateus (re.: Neubau).
  • 09.02.2017 18:45 UhrZum 85. GeburtstagGerhard Richter - Retter des Schönen

    "Meine Bilder sind klüger als ich", hat Gerhard Richter einmal gesagt. Bis heute geben sie Rätsel auf. Kölns Museum Ludwig zeigt seine neueste Produktion. Von Nicola Kuhn mehr

    Mit Pinsel, Spatel, Rakel, Messer. Gerhard Richter vor einem seiner neuesten Großformate.
  • 12.01.2017 15:50 UhrVon Tag zu TagEin Hauch von Nichts

    Das neue Leitbild von Berlins Baumeistern: Weniger ist mehr, reduce to the max Eine Glosse. Von Ralf Schönball mehr

    Das neue Besucherzentrum des Bundestages spaltet die Betrachter.
  • 07.01.2017 17:14 UhrMuseum der ModerneArchitekten Herzog & de Meuron verteidigen Entwurf

    Neues Scheunenviertel, Bierzelt, Billigdiscounter: Der Entwurf der Schweizer Stararchitekten Herzog & de Meuron für das Museum des 20. Jahrhunderts am Berliner Kulturforum wird heftig kritisiert. Jetzt verteidigt das Duo seine Pläne.  mehr

    Siegerentwurf für das Museum der Moderne am Berliner Kulturforum, von den Schweizer Stararchitekten Herzog & de Meuron.

Ausstellungen

Interviews: Autoren, Künstler, Filmemacher