Das eiserne Tor eines Konzentrationslagers, welches die Worte "Arbeit macht frei" trägt.Foto: dpa

Nationalsozialismus

Ein dunkles Kapitel deutscher Geschichte: Mit dem von der NSDAP kreierten Führerkult und der nationalsozialistischen Propaganda schaffte es die Partei unter Adolf Hitler in den Jahren 1933 bis 1945 große Teile der deutschen Bevölkerung für den dritten Weltkrieg zu mobilisieren. Die Taten der Nationalsozialisten lasten über Generationen hinweg auf ihren Nachkommen. Alles zum Thema hier.

Beiträge zum Themenbereich Nationalsozialismus

Mehr zum Thema Nationalsozialismus
  • 16.02.2017 13:39 UhrNationalsozialismusAls Jurist und Christ im Widerstand

    Unbekannter Märtyrer: Friedrich Weißler kämpfte früh gegen die Nazis und wurde selbst von der Bekennenden Kirche fallen gelassen. Von Manfred Gailus mehr

    Familienbande. Das Bild zeigt Friedrich Weißler im Juli 1936 im Kreis seiner Familie im Pfarrhaus Plossig. Es handelt sich um die letzte von Weißler überlieferte Aufnahme, im Oktober des Jahres wurde er inhaftiert .
  • 05.02.2017 16:17 UhrVerfolgung von Juden in NordafrikaDie vergessenen Opfer des Holocaust

    Während des Zweiten Weltkriegs wurden auch in Nordafrika Juden systematisch von den Nazis verfolgt. Erst jetzt werden die Schicksale der Opfer aufgearbeitet. Von Christoph David Piorkowski mehr

    Entrechtet. In Tunesien werden 1942 jüdische Männer von den deutschen Besatzern zur Zwangsarbeit verpflichtet.
  • 29.01.2017 10:38 UhrMartenstein über die AfDWas Höcke mit totalitären Bewegungen gemein hat

    Harald Martenstein ist als Prophet eine Null. Aber er würde sagen: Im Falle einer Machtergreifung durch Björn Höcke säßen Frauke Petry und Bernd Lucke bald zusammen im Knast. Eine Betrachtung. Von Harald Martenstein mehr

    Thüringens AfD-Abgeordneter Stephan Brandner liest den Pressespiegel mit einem Artikel über Fraktionschef Björn Höcke.
  • 27.01.2017 14:37 UhrWider die "Erinnerungswende"Wir brauchen das Holocaust-Gedenken als Kompass

    Wer wie Björn Höcke eine "Erinnerungswende" fordert, will die Deutschen nur noch als Opfer und nie als Täter in den Geschichtsbüchern sehen. Ein Gastkommentar. Von Moshe Zimmermann und Shimon Stein mehr

    Stein des Gedenkens. Dieses Mahnmal erinnert an die frühere Synagoge in Leipzig.

Weitere Beiträge zum Thema aus den Ressorts Kultur und Medien

Tagesspiegel Shop: Berlin in Farbe 1933-1945 auf einer Doppel-DVD!