Die Stimme Russlands: Wladimir PutinFoto: dpa

Wladimir Putin

Er gehört zu den mächtigsten Menschen der Welt: Wladimir Putin. Der russische Präsident steht wegen seiner autokratischen Regierungsführung bereits seit Jahren im Fokus öffentlicher Kritik. Durch sein kompromissloses und aggressives Auftreten gegenüber der Ukraine verlor er zuletzt weiter an Vertrauen. Die Konsequenzen bleiben ungewiss. Lesen Sie hier aktuelle Beiträge und Hintergründe.

Aktuelle Beiträge zum Thema

Mehr zur Person Wladimir Putin
  • 09.05.2016 14:00 UhrÜberraschende NäheMännerfreunde: Putin und Netanjahu

    Man achtet und respektiert sich, ohne immer einer Meinung zu sein: Russlands Präsident Wladimir Putin und Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu verbindet eine Freundschaft. Überraschend: Vor allem wenn es um Syrien geht, stimmen sie sich eng ab. Von Christian Böhme, Hannes Heine mehr

    Hand drauf. Mehrfach haben sich Netanjahu (l.) und Putin in den vergangenen Monaten getroffen.
  • 06.05.2016 17:30 UhrValery Gergiev in PalmyraSpiel mir das Lied vom Tod

    Damit auch niemand vergisst, wer Palmyra befreit hat: Über Valery Gergievs Propaganda-Auftritt in Syrien mit Musikern des Mariinski-Theaters. Von Christiane Peitz mehr

    Unisono. Valery Gergiev (r.) und Musiker des Mariinski-Theaters in Palmyra.
  • 06.05.2016 17:09 Uhr Luftangriff auf Flüchtlingscamp in SyrienUN sehen in Angriff auf Flüchtlingslager mögliches Kriegsverbrechen

    UpdateDie UN vermuten, dass der Angriff auf ein Flüchtlingslager in Nord-Syrien von der syrischen Armee geflogen worden sein könnte.  mehr

    Luftangriffe fordern in Syrien immer wieder zahlreiche Tote, wie hier in Aleppo.
  • 29.04.2016 15:57 UhrPutins Motorradklub aus Russland"Nachtwölfe" fahren wieder Richtung Berlin

    Der russische Motorradclub "Nachtwölfe" hat erneut seine Motorradtour zum Weltkriegsgedenken nach Berlin gestartet. Polen verhängte bereits ein Einreiseverbot für den mit Wladimir Putin eng verbundenen Rockerclub.  mehr

    Einige Mitglieder des russischen Motorradclubs Nachtwölfe legten am 8. Mai 2015 am Deutsch-Russischen Museum in Berlin Blumen nieder.
  • 29.04.2016 10:09 UhrPropaganda-Vorwurf Arte stoppt Doku über Fall Magnitski

    Eine TV-Doku zum Tod des russischen Steueranwalts Sergej Magnitski stellt die gängige Version zu dem Mordfall auf den Kopf. Angehörige sind entsetzt.  Von Ulf Mauder, dpa mehr

    Der russische Steuerexperte Sergej Magnizki (Evgeniy Lunchenko, Mitte) soll in einem Moskauer Gefängnis zu Tode gefoltert worden sein.
  • 28.04.2016 06:14 UhrKosmodrom WostotschnyRussland startet erste Rakete von neuem Weltraumbahnhof

    Im zweiten Anlauf ist es geglückt: Mit einem Tag Verspätung ist von Russlands neuem Kosmodrom Wostotschny eine Rakete ins All gestartet.  mehr

    Mit einem Tag Verspätung: Russland hat die erste Rakete vom neuen Weltraumbahnhof Wostotschny gestartet.

Umfrage

Wie sollte der Westen auf Russlands Vorstöße zur Ukraine reagieren?

Aktuelles zur Krim-Krise

Zum Thema: Olympia 2014