Burg Stolpen in SachsenFoto: Daniela Scharnowski

Sachsen

Die Frauenkirche in Dresden, die schöne Landschaft in der Oberlausitz oder die moderne Messestadt Leipzig machen Sachsen sehenswert. Dennoch wird das Land immer häufiger mit Fremdenfeindlichkeit und Rassismus in Verbindung gebracht. Tatsächlich ist Pegida in Sachsen so stark wie in keinem anderen Bundesland. Lesen Sie hier Neuigkeiten aus Sachsen.

Aktuelle Artikel

Mehr Beiträge zum Thema Sachsen
  • 23.03.2017 12:48 UhrMuskelfaserriss im linken OberschenkelDoppeltes Debüt-Pech für Leipzigs Timo Werner

    Timo Werner gelingt gegen England wenig. Und dann verletzt sich Leipzigs Angreifer auch noch. Lob gibt's dennoch für ihn.  mehr

    War nicht sein Abend: Timo Werner im Spiel gegen England.
  • 21.03.2017 14:14 UhrAsyl für Martin Dulig in ThüringenÄrger um Sachsen-Buch

    Sachsen bot in Berlin keinen Raum für die Vorstellung des Buches "Unter Sachsen" - nun wird es am 30. März in der Landesvertretung Thüringen vorgestellt.  mehr

    Die Berliner Vertretung des Freistaats Sachsen in der Brüderstraße.
  • 20.03.2017 17:54 UhrStaatliche KunstsammlungenDresdner Museen verlieren weiter Besucher

    Einer der Gründe ist nach wie vor die politische Reputation von Dresden, so Verwaltungschef Burghardt. Aber auch das Ausbleiben der russischen Touristen macht den Museen weiter zu schaffen.  mehr

    Das Ensemble des Dresdner Residenzschlosses auf dem Theaterplatz beherbergt unter anderem das Grüne Gewölbe, das Kupferstichkabinett und die Rüstkammer der Staatlichen Kunstsammlungen.
  • 20.03.2017 14:34 UhrStrategien von AfD, Pegida & Co. "Wir sind das Volk" - auch im Netz

    Wie AfD, Pegida & Co. soziale Netzwerke und rechte Blogs für ihre Propaganda nutzen - ein Auszug aus dem Buch "Unter Sachsen". Von Noura Maan, Fabian Schmid mehr

    Pegida-Kundgebung im März 2015 in Dresden
  • 14.03.2017 16:07 UhrAnschläge auf FlüchtlingsunterkunftAngeklagter belastet andere Mitglieder der "Gruppe Freital"

    Acht Mitglieder der mutmaßlich rechtsterroristischen „Gruppe Freital“ stehen in Dresden vor Gericht. Als einziger zeigt sich der Jüngste vor dem Richter auskunftsbereit. mehr

    Der Angeklagte Mike S. (r) kommt am Dienstag in der Justizvollzugsanstalt (JVA) in Dresden (Sachsen) zu Prozessbeginn in den Verhandlungssaal.
  • 14.03.2017 15:26 UhrRechtsextremismus in SachsenFlüchtling in Bautzen bedroht: Sechs Monate Haft

    Der Bautzener Neonazi Robert S. ist wegen illegaler Benutzung einer Schusswaffe zu sechs Monaten Haft verurteilt worden. Seine rechtsextremen Aktivitäten spielten im Prozess keine Rolle. Von Matthias Meisner mehr

    Polizeieinsatz im September 2016 in Bautzen am Kornmarkt - wiederholt kam es in der ostsächsischen Stadt zu Auseinandersetzungen zwischen Neonazis und Flüchtlingen.

Aktuelle Nachrichten aus Dresden