Medien : Streit um Harem

Politikerinnen wollen Kuppelshow „Der Bachelor“ absetzen

-

In Österreich ist die Welle feministischer Empörung über „Der Bachelor“ bereits hinweggebrandet; sie gipfelte im Votum des so genannten ORFPublikumsrates, die Kuppelshow abzusetzen. Ein Votum, das folgenlos blieb: Auch gestern Abend verteilte Junggeselle Marcel wieder seine roten Rosen an die Kandidatinnen, die in die nächste Runde kommen. Jetzt fordern auch deutsche Politikerinnen die Kuppelshow, die hier zu Lande auf RTL läuft, abzusetzen. „Das Frauenbild, das dem Publikum vermittelt wird, erinnert mich an einen arabischen Kamelhandel“, sagt die SPD-Bundestagsabgeordnete Sabine Bätzing. Ihre CDU-Kollegin Katherina Reiche findet die Sendung „besonders als Mutter zweier Töchter beschämend“. Die RTL-Sprecherin Tina Land sieht das anders. Zwar würde sie selbst nicht mitmachen wollen, sagt sie, doch hält sie die Sendung für unbedenklich. „Alle Beteiligten wussten, was auf sie zukommt. Die Frauen können jederzeit aussteigen.“ An eine Absetzung denke RTL nicht.

„Der Bachelor“ ist die letzte Variante dieses Casting-Show-Jahres: 25 Frauen konkurrieren in einer Villa in Südfrankreich miteinander. Hauptgewinn: Marcel, ein Bankangestellter. Das Konzept erinnert an die Show „Ich heirate einen Millionär“, die RTL vor zwei Jahren ebenfalls Ärger von Frauenrechtlerinnen einbrachte, aber dafür auch acht Millionen Zuschauer. „Der Bachelor“ läuft nicht so gut. Die letzte Folge hatte einen Marktanteil von 16 Prozent. Wahrscheinlich kommt die Kritik in Deutschland deshalb so spät – „Der Bachelor“ geht einfach unter im Programm. Alice Schwarzer sagt eine Interviewanfrage mit der Begründung ab, die Sendung nicht zu kennen. Katherina Reiche sagt, dass sie sich so was auch nicht anschaue, aber sie fordert trotzdem: „Stopp.“ Ein wenig liegt deshalb die Vermutung nahe, dass Reiche nicht nur die Frauen aus dem Harem retten will, sondern auch ihr angeschlagenes Standing als informelle Junge-Frauen-Beauftragte der Union. Marcels Bräute sind sowieso schon wieder frei. Alle Folgen von „Der Bachelor“ sind bereits abgedreht.nol

0 Kommentare

Neuester Kommentar