START-UP des Tages : Doctopia

Unabhängiges und interaktives Medizinwissen gibt es mit der Online Plattform von Doctopia.

Eva Gerstenlauer
Foto: promo
Foto: promo

Das Wissen in der Medizin wächst stetig. Daher ist neben der Ausbildung auch die Weiterbildung erfahrener Ärzte essenziell. Im Notfall kann dies Leben retten. Schon als Studenten erkannten Philipp Lacour und Matthias Schneider Probleme in der medizinischen Aus- und Weiterbildung. Die dicken Bücher schienen überholt, das Studium zu verschult. „Wir sahen außerdem ein Problem in der Finanzierung von Weiterbildungsangeboten. Vieles wird von Pharmafirmen bezahlt“, sagt Schneider, Geschäftsführer von Doctopia. Heute stellen für das Start- up mehr als 20 Ärzte medizinischen Inhalt in Videopodcasts, Online-Karteikarten und Quizfragen zusammen. Die Community zählt mehr als 10 000 registrierte Nutzer, die kostenlosen Zugang zum Wissenspool erhalten. Gegen Bezahlung können Kliniken im Stellenangebot der Seite Nachwuchs rekrutieren.

Doctopia im Kurzporträt

Chef: Philipp Lacour und Matthias Schneider und Steffen Kuche

Branche: Aus- und Weiterbildung

Mitarbeiter: 4

Gründungsjahr: 2013

Firmensitz: Elßholzstraße 22, Berlin

0 Kommentare

Neuester Kommentar