Das Volkswagen Logo in seiner Rohfassung.Foto: dpa

Volkswagen

Bis vor kurzem sah es für Volkswagen noch nach einem gelungenen Jahr aus. Deutschlands größter Automobilhersteller ist nach Toyota derzeit die weltweite Nummer 2 und wollte bis 2018 auch hier die Führung übernehmen. Doch angesichts des aktuellen Abgas-Skandals ist die Zukunft nun ungewiss. Lesen Sie mehr auf unserer Volkswagen-Themenseite.

Mehr zum Thema Volkswagen
  • 13.09.2017 10:21 Uhr67. IAA in FrankfurtZukunftsmusik im Wohnzimmer der Autobauer

    Es ist fast wie immer auf der IAA: Starke Autos, selbstbewusste Manager, viel Trubel und Show. Die elektromobile Zukunft sieht vorerst nur gut aus. Von Henrik Mortsiefer mehr

    Mercedes AMG Project One Car heißt das verrückte Auto, das Daimler als ersten Formel-1-Wagen mit Straßenzulassung bewirbt und das auf der IAA die Motorfreaks anlockt. Das Geschoss wird von 1000 PS angetrieben.
  • 11.09.2017 20:56 UhrVolkswagen-KonzernWolfsburg startet E-Auto-Offensive

    Die Marken des Volkswagenkonzerns sollen bis 2025 mehr als 80 neue Autos mit E-Motor auf den Markt bringen. "Wir haben verstanden, und wir werden liefern", sagte Vorstandschef Matthias Müller.  mehr

    Ein Licht aufgegangen? VW-Vorstandschef Matthias Müller setzt jetzt auf eine neue E-Auto-Offensive.
  • 11.09.2017 19:48 UhrDaimler und VWDie Stimmung in der Autobranche ist pessimistisch

    Diesel-Prämie wird kaum in Anspruch genommen. Daimler will sparen. Und VW verkauft im Inland weniger.  mehr

    Die Transformation ins elektrische Zeitalter kostet viel Geld, und das will Daimler-Chef Dieter Zetsche unter anderem durch bessere Abläufe auftreiben.
  • 10.09.2017 13:52 Uhr67. IAAZwischen Lack und Lügen

    Die Internationale Autoausstellung (IAA) wird wie immer eine PS-geladene Neuheiten-Show. Die Branche sucht sich selbst zwischen Diesel und Digitalisierung. Von Henrik Mortsiefer mehr

    Publikumsmagnet. In den vergangenen Jahren kamen mehr als 900.000 Besucher zur IAA.
  • 07.09.2017 18:16 UhrSoftware-Updates bei VolkswagenBrüssel macht Druck

    Die EU-Kommission kritisiert den VW-Konzern: Die Software-Updates bei Millionen manipulierter Dieselwagen verlaufen zu langsam – Volkswagen wehrt sich. Von Markus Grabitz mehr

    Manipuliert. Weltweit hat der VW-Konzern die Software von mehr als elf Millionen Motoren verändert.
  • 07.09.2017 17:29 UhrVCD-UmweltlisteDiese Autos sind sauber

    Der ökologische Verkehrsclub VCD empfiehl 34 Modelle mit vertretbaren Emissions- und Verbrauchswerten. Diesel sind nicht dabei. Von Henrik Mortsiefer mehr

    Mit oder ohne blaue Plakette. Schon heute kann man Autos kaufen, mit denen man künftig in alle Umweltzonen fahren kann.

Aktuelle Beiträge zum Thema Toyota

Mehr zum Thema: Audi

Aktelles aus dem Ressort Auto