Alles übers Essen : Zauberhafte Tabellen

Die Journalistin Laura Rowe erklärt, die Illustratorin Vicky Turner zeichnet dazu

Von Moritz Honert
Laura Rowe, Alles übers Essen. Knesebeck Verlag, 224 Seiten, 24,95 Euro.
Laura Rowe, Alles übers Essen. Knesebeck Verlag, 224 Seiten, 24,95 Euro.Foto: Knesebeck

Umberto Eco nannte sie mal „den Ursprung der Kultur“, ein Werkzeug gegen das Chaos, ein Instrument, um die Unendlichkeit fassbar zu machen. Die Rede ist von – der Liste. Welch „unwiderstehlicher Zauber“ von ihr ausgeht, beweist einmal mehr das Buch „Alles übers Essen – Kennen, Kochen & Genießen“, für das die britische Journalistin Laura Rowe eine wahre Flut an Tabellen, Diagrammen und Infografiken versammelt hat. Sie erklärt, welche Messer für was benutzt werden, welchen Fisch man bedenkenlos essen kann, was Stilton von Taleggio unterscheidet und wie man welchen Tee richtig aufbrüht. Nicht ganz unwesentlich für die soghafte Zauberwirkung des Buches ist die Präsentation. Statt des altbewährten food porn sehen wir die farbenfrohen, an die 1960er-Jahre-Reisekinderbücher von Miroslav Sasek erinnernden Illustrationen von Vicky Turner, die aus Bratwürsten Sonnensysteme baut und Cocktails in Tortendiagramme zerlegt. Vermisst wird lediglich ein Register.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben