Baustelle Flughafen Berlin-Schönefeld : Süd-Terminal: BER-Unterlagen sind komplett

Langsam geht es voran auf der verkorksten Baustelle hinter dem Stadtrand von Berlin. Jetzt sind auch die Unterlagen für das Südpier vollständig. Hier wird später Air Berlin beheimatet sein.

von
Es geht voran, Flughafen wird gemacht. Unten am Bildrand: der so genannte Südpier. Die Aufnahme stammt von 2012.
Es geht voran, Flughafen wird gemacht. Unten am Bildrand: der so genannte Südpier. Die Aufnahme stammt von 2012.Foto: dpa

Die Flughafengesellschaft hat am Donnerstag den dritten Nachtrag zur Baugenehmigung für den Pier Süd am BER beim Bauordnungsamt eingereicht. Der Gebäudetrakt soll vorwiegend von Air Berlin genutzt werden. In dem Nachtrag seien die baulichen Änderungen zusammengefasst, die erforderlich seien, um die Nutzungsfreigabe zu erhalten, teilte die Flughafengesellschaft am Donnerstag mit.

Mit dem Einreichen des Antrags sei die Genehmigungsplanung für den Pier Süd abgeschlossen. Nach der behördlichen Genehmigung weite die Flughafengesellschaft die Bauarbeiten im Südpier erheblich aus, heißt es in der Mitteilung weiter.

„Fortgeschritten“ seien  bereits die Arbeiten an der unterirdischen Sprinkleranlage sowie die Sanierung der Kabeltrassen. Flughafenchef Hartmut Mehdorn sieht in dem Einreichen des Antrags „einen guten Start ins Jahr 2015.“

Lesen Sie mehr: In dieser Woche hat das Gericht entschieden, dass die BER-Aufsichtsratsprotokolle unter Verschluss bleiben.

BER und SXF: Geisterbahnhöfe am Flughafen Schönefeld
Mit dem Zug zum Flug. Das hier ist der Bahnhof "Flughafen Berlin-Schönefeld", ein hässlicher, aber doch markanter Bau. Durch das Gebäude läuft eigentlich kein Mensch, deshalb sollen die letzten Mieter im Herbst 2014 ausziehen, sagt ein Bahnsprecher. Eigentlich sollte das Gebäude abgerissen werden. Denn Bahnhof nutzen weniger als 10.000 Menschen am Tag.Weitere Bilder anzeigen
1 von 29Foto: Imago
12.09.2014 12:11Mit dem Zug zum Flug. Das hier ist der Bahnhof "Flughafen Berlin-Schönefeld", ein hässlicher, aber doch markanter Bau. Durch das...

5 Kommentare

Neuester Kommentar