Berlin-Friedrichshain : BVG-Straßenbahnfahrerin überführt Taschendiebe

Vorne gucken, links gucken, rechts gucken, Taschendiebe erwischen ... eine aufmerksame Tramfahrerin hat zwei Taschendiebe überführt.

Vorne gucken, links gucken, rechts gucken, Taschendiebe erwische ... Berlin, du und deine aufmerksamen Straßenbahnfahrer:
Vorne gucken, links gucken, rechts gucken, Taschendiebe erwische ... Berlin, du und deine aufmerksamen Straßenbahnfahrer:Symbolfoto: Kitty Kleist-Heinrich

Da hat eine Straßenbahnfahrerin der BVG aber ganz genau aufgepasst - und damit zwei Taschendiebe in Friedrichshain überführt: Wie die Polizei mitteilte, fielen der 28-Jährigen Fahrerin der M13 zwei Männer über das Überwachungssystem auf, "die zuvor in der Bahn geschlafen und dann, als sie wach waren, Fahrgäste belästigt haben und dabei auch sehr laut gewesen sein sollen".

Während der Fahrt hätten sich die Männer immer wieder umgesetzt und sich einer schlafenden Frau genähert. "Einer der beiden hat in die Jackentasche der 28-Jährigen gegriffen, während sein Komplize etwas abseits stand und die Tat absicherte", berichtet die Polizei. Und was macht die aufmerksame Zugführerin? "Sie hielt daraufhin die Straßenbahn an, verriegelte die Türen und alarmierte die Polizei zur Wühlisch- Ecke Holteistraße". Der Vorfall geschah am Sonntag gegen 10 Uhr.

Die Polizisten nahmen die beiden Männer im Alter von 19 und 23 Jahren fest. Der Jüngere hatte eine Pfefferspraydose bei sich, der Ältere ein Taschenmesser in der Jackentasche. (AG, Tsp)

Abgefahren! Die Straßenbahn rollt zum Hauptbahnhof
Berlin-Hauptbahnhof, die Straßenbahn ist da. Seit August 2015 hält sie auch an den neuen Bahnsteigen der futuristischen Haltestelle.Weitere Bilder anzeigen
1 von 37Foto: André Görke
16.09.2015 10:50Berlin-Hauptbahnhof, die Straßenbahn ist da. Seit August 2015 hält sie auch an den neuen Bahnsteigen der futuristischen...

 

13 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben