Berlin-Neuklölln : Radler stirbt nach Unfall mit Lastwagen

Ein Lkw-Fahrer hatte den 69-Jährigen beim Abbiegen in Rudow übersehen. Der Mann verstarb am Abend in einem Krankenhaus

André Görke
Foto: picture alliance / dpa

Ein Radfahrer, der bei einem Unfall am Freitagmittag schwer verletzt worden ist, starb in der Nacht zu Samstag in einem Neuköllner Krankenhaus. Das teilte die Polizei am Tag nach dem Unfall mit. Die Ermittler suchen nun dringend Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang geben können.

Der 69-Jährige war am Mittag mit seinem Fahrrad im Süden von Neukölln unterwegs. Nach Angaben der Polizei bog ein 59 Jahre alter Lkw-Fahrer mit einem beladenen Containerfahrzeug von der Stubenrauchstraße nach rechts in die Kanalstraße ab. Dabei erfasste er den in der Stubenrauchstraße fahrenden Radler. Der 69-Jährige wurde von einem Notarztwagen in ein Krankenhaus gebracht. Der Lkw-Fahrer erlitt einen Schock und musste ambulant behandelt werden.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben