Berlin-Prenzlauer Berg : Mann springt aus brennender Wohnung in den Tod

In einem Hochhaus in Prenzlauer Berg hat es am Sonntagabend gebrannt. Ein Mann sprang aus einem Fenster und verletzte sich dabei tödlich.

Feuerwehr und Polizei waren im Einsatz (Symbolbild).
Feuerwehr und Polizei waren im Einsatz (Symbolbild).Foto: Paul Zinken/dpa

In einem Hochhaus in der Hanns-Eisler-Straße in Prenzlauer Berg ist am Sonntagabend ein Feuer ausgebrochen. Wie die Feuerwehr mitteilte, ging der Alarm um 20.15 Uhr ein, sieben Minuten später trafen die Rettungskräfte vor dem Gebäude ein. Es brannte eine Wohnung im achten Stock.

Ein Mann war noch vor Eintreffen der Feuerwehr aus einem Fenster der Wohnung gesprungen und hatte sich dabei tödliche Verletzungen zugezogen. Eine andere Person, die Erste Hilfe leisten wollte, verletzte sich dabei selbst und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Die Feuerwehr war mit 40 Beamten im Einsatz, das Feuer konnte schnell gelöscht werden. (Tsp)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

6 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben