Brandenburg : Ausflugstipps für Pfingsten

Radeln durch Babelsberg, Theater im Spreewald und viele Oldtimer im Havelland : Unsere Tipps für Pfingsten im Lande.

Gut in Schuss. Bei der diesjährigen "Oldtimer Show" in Paaren/Glien kommen Fans des glänzenden Chromsvon Sonnabend bis Montag auf ihre Kosten. Mehr als 200 Aussteller und 5200 private Autobesitzer präsentieren ihre Schätze.
Gut in Schuss. Bei der diesjährigen "Oldtimer Show" in Paaren/Glien kommen Fans des glänzenden Chromsvon Sonnabend bis Montag auf...Foto: Nestor Bachmann/dpa

Es werden am Wochenende zwar noch keine hochsommerlichen Temperaturen erwartet, aber es soll zumindest überwiegend freundlich und trocken sein – an allen drei Tagen des verlängerten Pfingstwochenendes. So steht einem Ausflug in die Mark nichts entgegen.

Luftakrobaten bewundern. In der schon traditionellen Neuhardenberg-Nacht sind am Sonnabend ab 19 Uhr im Schlosspark internationale Musik- und Theaterensembles mit ihren Programmen zu Wasser, zu Lande und in der Luft zu erleben. Ein Höhepunkt ist die französische Compagnie Transe Express mit einem himmlischen Glockenspiel. Die Akteure schweben hoch über den Köpfen an einem lotusblumenartigen Mobile durch die Nacht. Den Abend beschließt das traditionelle Feuerwerk. Der Eintritt ist wie immer frei. Tel. 033 476 / 600 750, www.schlossneuhardenberg.de

Modelle bestaunen. Fliegende, schwimmende und fahrende Kunstwerke von Modellbauern haben am Sonnabend und Sonntag von 10 bis 18 Uhr im Flugzeugmuseum Finowfurt bei Eberswalde ihren großen Auftritt. Dabei steigen auch Flugzeugmodelle mit einem Gewicht von mehr als 25 Kilogramm und einer Tragflächenspannweite von mehr als drei Metern in den Himmel. Ebenso sind Eisenbahnen, Schiffe und sogar kleine Raketen vertreten. Tel. 033 35 / 72 33, www.luftfahrtmuseum-finowfurt.de

Sagenfiguren auferstehen lassen. Nach längerer Pause findet am Bismarckturm in Burg im Spreewald wieder Theater unter freiem Himmel statt. Das Sorbische Nationalensemble lässt am Freitag, Sonnabend und Sonntag jeweils ab 19.30 Uhr mit einem Stück über den Wendenkönig und andere Figuren die Spreewälder Sagennacht wieder auferstehen. Das Musikspektakel trägt den Titel „Der Verrat“. Tel. 0171 / 411 2556, www.burgimspreewald.de

Mondlandschaft erkunden. „Kohle, Sand und Bergmannshand“ heißt der Titel von Exkursionen mit einem originalen Mannschaftstransportwagen in den aktiven Tagebau in Welzow. Sie starten am Sonnabend und Sonntag um 14 Uhr sowie zusätzlich am Sonntag um 16 Uhr (kurze Schnuppertour) und um 17.30 Uhr. Regulär dauern die Fahrten in die bizarre Landschaft rund zweieinhalb Stunden. Tel. 035 751 / 275 050, www.bergbautourismus.de

Geschichte hören. Auf die Spuren des seit der Wende geschlossenen Nähmaschinenwerks in Wittenberge (zuerst Singer, dann Veritas) begibt sich eine Führung am Sonnabend. Ab 14 Uhr (Treffpunkt an der Toreinfahrt zum Uhrenturm an der Bad Wilsnacker Straße) geht es mit einem Kenner durch das alte Werksgelände. Tel. 038 77 / 405 266, www.wittenberge.de

Glänzenden Chrom bewundern. Mehr als 200 Aussteller und 5200 private Autobesitzer machen die „Oldtimer Show 2015“ in Paaren/Glien am Berliner Autobahnring (Ausfahrt Falkensee) zur größten Veranstaltung ihrer Art in Deutschland. Von Sonnabend bis Montag sind jeweils von 9 bis 18 Uhr Oldtimer auf zwei, vier und mehr Rädern zu bewundern. Auf einem Teilemarkt dürfte manche Rarität angeboten werden. www.mafz.de und www.dieoldtimershow.de

Spionen nachradeln. Eine geführte Radtour lässt am Sonntag die Teilnehmer in die Geschichte von Spionen, der Grenze und der Nachwendezeit eintauchen. Sie beginnt um 11 Uhr vor dem S-Bahnhof Griebnitzsee und führt nach Steinstücken, an den Griebnitzsee, nach Klein Glienicke, in die Villenkolonie Babelsberg, zur Glienicker Brücke, in die Berliner Vorstadt bis ins Holländische Viertel in Potsdam. Räder können nach Anmeldung am Bahnhof Griebnitzsee ausgeliehen werden. Tel. 0331 / 27 55 88 99, www.potsdamtourismus.de

Picknicken im Park. Das Pfingstfest im Schlosspark Liebenberg bei Oranienburg lädt am Sonntag ab 11 Uhr zu Konzerten, Spielen, Führungen und Picknick ein. Auch eine Schatzsuche wird bei freiem Eintritt angeboten. Tel. 033 094 / 700 254, www.schloss-liebenberg.de

Ste. (Tsp)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar