Ein Hologramm für den König : Tom Hanks dreht in Adlershof

Nicht wundern, wenn Tom Hanks plötzlich durch den Tiergarten joggt: Der Hollywood-Star wohnt am Potsdamer Platz. Gedreht wird allerdings einige Kilometer entfernt im Südosten von Berlin.

von
Tom Hanks dreht einige Wochen in Berlin.
Tom Hanks dreht einige Wochen in Berlin.Foto: dpa

Hollywoodstar Tom Hanks (57) steht in Berlin wieder für Regisseur Tom Tykwer (48) vor der Kamera. Nach Dreharbeiten in Marokko für dessen Film „Ein Hologramm für den König“ gehe es nun im Studio Adlershof weiter, sagte eine Sprecherin der Produktionsfirma am Montag. Tom Hanks spielt die Hauptrolle in Tykwers melancholischer Komödie nach dem Roman von Dave Eggers. Das Projekt wird von Berlin und Brandenburg mit einer Million Euro unterstützt. Hanks soll sein Berlin-Quartier am Potsdamer Platz bezogen haben, im Hotel Ritz Carlton.

Der Oscar-Preisträger hatte bereits 2011 mit Tykwer in Potsdam im Studio Babelsberg für „Cloud-Atlas“ gedreht, bei dem Tykwer („Das Parfüm“) zusammen mit Andy und Lana Wachowski („Matrix“-Trilogie) Regie geführt hatte. AG/dpa

6 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben