Berlin : Hör mal, wer da hämmert

Größte Bauhaus-Filiale eröffnet

-

Für Heimwerker und Hobbygärtner wurden Träume wahr: In der Alboinstraße in Schöneberg hat die BauhausKette seinen 18. Markt in Berlin eröffnet. Mit 120 000 Produkten auf 23 000 Quadratmetern ist es die größte Filiale des Unternehmens in Europa. Hier findet sich alles rund um Haus und Garten. Und selbst an Yachtbesitzer wird in Schöneberg gedacht. Unter den 18 Fachabteilungen ist auch ein Bereich für Bootsbauer.

Zu Hunderten strömten Hobby-Handwerker schon am frühen Morgen in die Hallen des ehemaligen Reichsbahn-Ausbesserungswerkes, um das Eröffnungsgeschenk – einen weißen Farbeimer – abzustauben. Gute Nachricht auch für den Schöneberg-Tempelhofer Arbeitsmarkt. 145 Arbeitsplätze hat Bauhaus neu geschaffen. Doch das Glück währt nicht ewig. Schon jetzt hat Unternehmensleiter Manfred Krummetz angekündigt, die kleinere Filiale in der Borussiastraße zu schließen. Weitere Filialen in Berlin sollen folgen. lee

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben