Kunst am Strom : Vattenfall sucht den schönsten Elektrokasten

Stromverteilerkästen müssen nicht langweilig aussehen. Vattenfall lässt sie künstlerisch gestalten - und sucht jetzt die Publikumslieblinge.

von
Auch er ist im Rennen um die Publikumsgunst.
Auch er ist im Rennen um die Publikumsgunst.Foto: promo

Was macht der Roboter auf dem Regenbogen? Er kandidiert. Genau wie das Einhorn unterm Saturn und die Schnecke mit dem Feuerschweif. Während Rot-Rot-Grün noch über die Rekommunalisierung des Stromnetzes und die Stärkung der direkten Demokratie redet, handelt der Energiekonzern Vattenfall (Buh!) bereits: „Wählen Sie den schönsten Stromkasten 2016!“

Bis zum 13.11.2016 läuft die Abstimmung für den Publikumsliebling. 23 Bewerber stehen zur Wahl – real am Straßenrand und online, wenn man nur weit genug herunterscrollt auf der Abstimmungsseite stromnetz.berlin/de/stromkastenstyling.

Insgesamt sind laut Vattenfall etwa 2200 der stadtweit 16.000 Stromverteilerkästen gestaltet worden, 500 allein in diesem Jahr; überwiegend von Schulklassen und Vereinen unter Anleitung von Profis.

Was gibt’s eigentlich zu gewinnen? Laut Stromnetzgesellschaft „einen tollen Preis“. Hm. Ob ein kommunaler Netzbetreiber da mithalten kann?

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben