Musikwettbewerb : Adwoa Hackman und Merlin Dietrich gewinnen Berlin Song Contest

Im Schwuz fand am Sonntagabend das Finale des zweiten "Berlin Song Contest" statt. Musiker aus unterschiedlichen Bezirken traten gegeneinander an. Hier alle Gewinner und Eindrücke vom Konzert.

von und Sophie Aschenbrenner
Foto: Sophie Aschenbrenner

Schon der Mega-Applaus machte klar: Soulsängerin Adwoa Hackman aus Treptow begeisterte mit ihrem Song „Exil“ das Publikum beim zweiten Berlin Song Contest. Mit ihrer souligen Stimme, ihren abwechselnd deutschen und englischen Lyrics und ihrem Selbstbewusstsein sorgt sie spätestens seit der Veröffentlichung ihres aktuellen Albums mit eben dem Titel "Exil" für Rurore (wir berichteten). Aber auch Sängerin Pian Lola aus Buch und ihr Chanson „Herr Kontrolleur“ gingen ins Ohr. Verpackt in Salsarhythmen brachte sie ihre Erlebnisse mit BVG-Kontrolleuren witzig auf den Punkt. Und „Stella rockt“, die Girl-Group aus Marzahn (Bandfoto) oder Balladensängerin Johanne Amely aus Neukölln kamen auch gut an. So stieg die Spannung Sonntagabend im Kreuzberger „Schwuz“.

Kurz vor 23 Uhr wurden die Gewinner gekürt. Bis dahin kamen auch noch sechs weitere Solisten und Bands auf die Bühne. So die Boygroup „Halbstark“ aus Waidmannslust, cool in Anzügen, mit Sonnenbrille und viel Glitter.

Die Jury überzeugte das offensichtlich. Sie wählte "Halbstark" auf Platz drei. Adwoa Hackman hingegen erreichte den zweiten Platz und auf Platz eins landete Merlin Dietrich aus Charlottenburg. Der treibt mit seiner Perfromance-Serie "Tea with Marlene Dietrich" schon eine Weile sein Unwesen in Berlin. Mit seiner surrealen Bühnenfigur beeindruckte der Londoner auch das Publikum. Das wählte ihn auf Platz zwei. Am meisten waren die Zuschauer aber dann doch von Adwoa Hackman beeindruckt. Die gewann unter tosendem Beifall den Publikumspreis.

Statt Finnland, Aserbeidschan oder Germany wie beim Eurovision Song Contest treten beim Berliner Song Contest Musiker aus den Bezirken gegeneinander an. Die Vorentscheidung war am 10. und 11. April im BKA-Theater gefallen, insgesamt 76 Bands hatten sich beworben.

Die Kollegen vom Studentensender Alex haben einmal ein ganzes Konzert von Adwoa gefilmt. Das wollen wir Ihnen natürlich nicht vorenthalten. Hier das Video:

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

Autor

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben