Neukölln und Mitte : Anti-Trump-Demos in Berlin am Samstag

Am Brandenburger Tor und am Hermannplatz wollen am Samstag hunderte Gegner des neugewählten US-Präsidenten Donald Trump demonstrieren.

von
Trump-Gegner wollen am Samstag vor dem Brandenburger Tor und in Neukölln demonstrieren.
Trump-Gegner wollen am Samstag vor dem Brandenburger Tor und in Neukölln demonstrieren.Foto: dpa

Am Ergebnis der Wahl ist nicht mehr zu rütteln, trotzdem wollen am Wochenende hunderte Berliner Trump-Kritiker auf die Straße gehen. Am Sonnabend ab 16 Uhr findet ein Protest am Brandenburger Tor statt – gegen Islamophobie und Fremdenfeindlichkeit, wie es auf der Facebook-Seite „Trump Protest Berlin“ heißt.

Angemeldet sind bei der Berliner Polizei laut einem Sprecher offiziell 400 Teilnehmer. Auf Facebook haben allerdings mehr als 2000 Menschen angegeben, demonstrieren zu wollen. Angemeldet hat die Demo das Bündnis "Trump Protest Berlin". Der offizielle Demotitel lautet : "Peaceful Protest - lasst es uns versuchen und unsere Familien und Freunde unterstützen". Die Veranstaltung ist als Kundgebung auf dem Pariser Platz angemeldet.

Einen zweiten Anti-Trump-Protest soll es am Sonnabend am Hermannplatz in Neukölln geben. Um 13 Uhr findet die Kundgebung „Pussy grabs back“ statt. Hierfür sind offiziell 80 Personen angemeldet. Auch dieses Event hat eine Facebook-Seite, auf der viel mehr Menschen ihr Kommen zugesagt haben, nämlich 634.

Video
Trump freut sich auf 'Zusammenarbeit' mit Obama
Trump freut sich auf 'Zusammenarbeit' mit Obama

Autor

109 Kommentare

Neuester Kommentar