Verkehr in Berlin : BVG-Fahrgäste können britischen Doppeldecker testen

Fahrgäste können jetzt drei neue Doppeldeckerbusse der BVG vergleichen.

Der neue Doppeldecker-Bus "Citea DLF" vom niederländischen Hersteller VDL Bus & Coach.
Der neue Doppeldecker-Bus "Citea DLF" vom niederländischen Hersteller VDL Bus & Coach.Foto: picture alliance / dpa

Fahrgäste können jetzt drei neue Doppeldeckerbusse der BVG vergleichen: Seit Freitag ist auch der Bus des britischen Herstellers Alexander Dennis Ltd. (ADL) im Einsatz. Wie die Testbusse von Scania und VDL soll er vorwiegend auf der Linie X 34 (Kladow-Zoo) fahren. Und wie der Scania-Bus hat er nur eine Treppe zum Oberdeck.

Ob die BVG einen der Testbusse in Serie beschafft, steht noch nicht fest. Vergleichen geht heute auch rückwärts: Auf der Linie 100 setzt die Arbeitsgemeinschaft Traditionsbus von 10 Uhr bis 19 Uhr alle 20 Minuten Oldtimer ein; diese fahren als Linie 69 auch zwischen Zoo und Reichstag. Es gilt der übliche BVG-Tarif. kt

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben