Wetter in Berlin : Am Wochenende kommt der Frühling in die Hauptstadt

Am Wochenende wird es frühlingshaft in Berlin und Brandenburg. Bei milden Temperaturen im zweistelligen Bereich lohnt es sich, die Tage an der frischen Luft zu verbringen: ob mit einem Eis oder in der Sonne auf einer Bank. Die ganze Zeit bleibt es trocken.

Anne Labinski
Es ist Frühling in Berlin.
Es ist Frühling in Berlin.Foto: dpa

Es ist kaum zu überhören: die Vögel zwitschern fröhlich am frühen Morgen ihre Frühlingslieder. Tagsüber laufen die Menschen in Berlin schon mit offenen Jacken durch die Straßen und ab und zu isst jemand ein Eis in der Mittagssonne. Sogar die ersten Krokusse und Schneeglöckchen sind im Park bereits zu finden. Für Februar ist die Sonne ziemlich warm. Es ist der erste milde Februar seit 2008.

Viel Sonne und zweistellige Temperaturen

Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes bleibt es am Freitag zunächst wechselnd bewölkt. Bei Temperaturen um die 11 Grad, kann es im Laufe des Tages immer mal wieder zu kurzen Schauern kommen. Am Samstag bleiben uns die milden Temperaturen erhalten. Aber: Die Sonne scheint den ganzen Tag und es bleibt trocken. Auch der Sonntag wird sehr schön. Bei 10 bis 11 Grad in der Sonne kommt man richtig in Frühlingslaune. Und am Montag, den 24. Februar, soll es sogar noch wärmer werden: bis zu 13 Grad werden für Berlin und Brandenburg erwartet.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar