Neue Leitung im Berliner Stadtschloss : Neil MacGregor übernimmt am Humboldt-Forum

Der britische Museumsmann Neil MacGregor wird Leiter der Gründungsintendanz des Humboldt-Forums in Berlin. Ab Oktober 2015 soll er inhaltliche Schwerpunkte im rekonstruierten Stadtschloss setzen.

von
Neil MacGregor.
Neil MacGregor.Foto: dpa

Der renommierte britische Museumsexperte Neil MacGregor wird Leiter der Gründungsintendanz des Humboldt-Forums in Berlin. Seinen Posten als Direktor des British Museum in London will der 68-Jährige Ende des Jahres niederlegen, wie er am Mittwoch in London mitteilte. Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) erklärte, die in Berlin geplante Gründungsintendanz solle ab Oktober die inhaltlichen Schwerpunkte für das Humboldtforum im rekonstruierten Stadtschloss setzen. Neben MacGregor sollen dem dreiköpfigen Gremium auch der Kunsthistoriker Horst Bredekamp und der Archäologe Hermann Parzinger angehören. Dass Parzinger als Präsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz dem Trio angehört, stärkt die ohnehin bereits gewichtige Position der Preußenstiftung, die die Sammlungen ihrer Staatlichen Museen im Humboldt-Forum neu präsentieren wird.

Die Gründungsintendanz wird ab Oktober 2015 als beratendes Gremium über einen Zeitraum von zunächst zwei Jahren inhaltliche Schwerpunkte setzen und voranbringen sowie das Zusammenwirken aller Akteure im Humboldt-Forum entwickeln.

MacGregor war von 1987 bis 2002 Direktor der National Gallery in London und leitet seitdem das British Museum. Er ist nicht nur ein erfahrener Museumsmann, sondern gilt auch als ausgezeichneter Vermittler. Mit Deutschland ist er bestens vertraut, er spricht fließend Deutsch und war als Berater für den Ausbau der Museumsinsel tätig.

Seine Geschichte der Welt in 100 Objekten wurde als Wissensbuch des Jahres 2012 ausgezeichnet. MacGregor hat in Oxford Deutsch und Französisch studiert, Philosophie an der École normale supérieure in Paris sowie Rechtswissenschaft an der University of Edinburgh. Anschließend absolvierte er ein Studium der Kunstgeschichte am Courtauld Institute of Art der Universität London.

Mit MacGregor bekommt das Humboldt-Forum einen klugen, weitsichtigen Berater mit integrativer Kraft, dem zuzutrauen ist, dass er die Weichen für das wichtigste Kulturprojekt der Nation richtig stellt. Je eher sein Einfluss spürbar wird, desto besser. Wenn er aber nur für einen Zeitraum von zwei Jahren verpflichtet ist, ist nicht gesagt, ob MacGregor auch den laufenden Betrieb des Humboldt-Forums beeinflussen wird. Die Eröffnung des Hauses ist im Jahr 2019 geplant.

16 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben