13,0 Prozent Marktanteil : ZDF meistgesehenes Fernsehprogramm 2016

TV-Rangliste 2016: ZDF 13,0 Marktanteil, ARD 12,1 Prozent, RTL 9,8 Prozent.

von
Da darf sich einer freuen. Thomas Bellut ist seit 2011 Intendant des ZDF, der Sender seit 2012 das meistgesehene Fernsehprogramm in Deutschland.
Da darf sich einer freuen. Thomas Bellut ist seit 2011 Intendant des ZDF, der Sender seit 2012 das meistgesehene Fernsehprogramm...Foto: dpa

Mit 13,0 Prozent Marktanteil ist das ZDF 2016 zum fünften Mal in Folge das meistgesehene Fernsehprogramm in Deutschland. Laut einer Sendermitteilung folgt die ARD mit 12,1 Prozent auf Platz zwei, mit RTL belegt der erste Privatsender mit 9,8 Prozent Rang drei, gefolgt von Sat 1 (7,3 Prozent), Vox (5,2 Prozent) und ProSieben (5,1 Prozent). Die deutlichsten Zuwächse im ablaufenden Jahr verzeichnen die öffentlich-rechtlichen Programme mit jeweils 0,5 Prozent im Vergleich zu 2015; logisch, denn 2016 war mit Fußball-EM und Olympischen ein Fernsehsportjahr. RTL hält sich mit 0,1 Prozent Verlust, erkennbar wird, dass die Sender der RTL-Gruppe - RTL und Vox (Zuwachs um 0,1 Prozent) - beim Publikum erfolgreicher waren als die private Konkurrenz der ProSieben Sat 1 Media AG. Sat 1 verliert 0,2 Punkte, ebenso ProSieben. Dieser Sender konnte den Abschied von Stefan Raab nur partiell verkraften.

Never change a winning program

Die Bestätigung des ZDF als erneutem Marktführer reflektiert die Verstetigung des Progranmschemas im Jahr 2016. Das ZDF-Programm ist kein Programm für Risiko, für Ausprobieren, für Innovation, das ZDF-Programm setzt auf die Stärkung der Programm-Stärken. Das wird von den Zuschauern des Zweiten honoriert, So erreichte das "heute-journal" mit 13,9 Prozent den höchsten Marktanteil seit 2003. Im Schnitt verfolgten 3,88 Millionen Zuschauer das erfolgreichste Nachrichtenmagazin im deutschen Fernsehen. Dass dieses Publikum mehrheitlich im gesetzteren Alter ist, zeigt die Freude des ZDF darüber, dass der Marktanteil der Zuschauer zwischen 14 und 49 Jahren bei den "heute"-Nachrichten um 19 Uhr um 0,6 Prozentpunkte auf 5,8 Prozent gestiegen ist.

"heute-journal" drückt Altersschnitt

Publikumsträchtig waren auch der "Fernsehfilm der Woche" am Montag, "Aktenzeichen XY", Serien-Dauerbrenner wie "Der Bergdoktor", die Übertragungen der Champions League, selbstredend, dass das EM-Halbfinale Deutschland gegen Frankreich mit 29,85 Millionen die meistgesehene Sendung des Jahres 2016 war. Das Flaggschiff der satirischen ZDF-Unterhaltung, die "heute-show", konnte mit durchschnittlich 3,88 MIllionen ihre Fangemeinde weiter vergrößern. Und hier endlich ist die Zahl der jüngeren Zuschauer zweistellig: 1,22 Millionen (13,5 Prozent Marktanteil) bei den 14- bis 49-Jährigen.

Autor

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben