Erklär uns den Bundespräsidenten : Wulff, zwei Talks und ein Berater

Berater Peter Hintze ist zu Gast bei Günther Jauch und bei Frank Plasberg.

von
Foto: dpa
Foto: dpaFoto: picture alliance / dpa

Es ist die Qual der Talkwahl: „Günther Jauch“ am Sonntag oder „Hart aber fair“ am Montag? Beide Sendungen nehmen sich der nicht endenwollenden Affäre um den Bundespräsidenten an. „Wulff und die Amigos – wenn Politik auf Wirtschaft trifft ...!“ heißt das Thema in Jauchs Sendung, der damit übrigens den Slogan der Plasberg-Runde variiert: „Wenn Politik auf Wirklichkeit trifft“. Der Montagstalk fragt schlicht: „Christian Wulff – eine Zumutung?“. Ein Sprecher der ARD-Programmredaktion versicherte dem Tagesspiegel, dass die Themendoppelung gewollt sei. Auch sei nichts dagegen einzuwenden, dass in beiden Runden Peter Hintze Platz nehmen werde. Der war Generalsekretär bei Kanzler Helmut Kohl, und er ist Vertrauter von Kanzlerin Angela Merkel. Seine derzeit wichtigste Funktion ist aber jene, mit der er als Gast in der Jauch-Runde angekündigt wird: „Berater von Christian Wulff“. Dass Hintze, evangelischer Theologe, Mitglied des Bundestages und parlamentarischer Staatssekretär im Wirtschaftsministerium, in beiden Talkrunden den Bundespräsidenten erklären, ja für ihn einstehen muss, zeigt vielleicht die Leere an, die sich um Wulff auftut. jbh

Autor

3 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben