Fußball-Übertragung in Ultra HD : Hertha – noch schärfer

Sky zeigt erstmals ein Bundesligaspiel in Ultra HD. ARD und ZDF reichen beim Fußball zwei Millionen Pixel.

von
Ein Hertha-Spiel wird in Ultra HD übertragen.
Ein Hertha-Spiel wird in Ultra HD übertragen.Foto: dpa


Über die Qualität des deutschen VereinsFußballs ist schon vieles gesagt wurden, gerade auf internationaler Ebene gibt es Nachholbedarf, wie die jüngsten Ergebnisse in der Champions League zeigen. Vielleicht sieht der Fußball ja besser aus, wenn man sich das Ganze auf einem Ultra-HD-Bildschirm ansieht, in einer Mindestauflösung von acht Millionen Pixeln? Eine Antwort auf diese Frage liefert Sky. Um sein Ultra-HD-Angebot zu pushen, überträgt der Pay-TV-Sender am 14. Oktober mit der Partie Borussia Dortmund und Hertha BSC erstmals ein Bundesligaspiel in Ultra HD.

Das Fernsehen der Zukunft, wie unlängst auf der Ifa beschworen und zu sehen war. Auch die Champions-League-Partie zwischen Bayer Leverkusen und Tottenham Hotspur vier Tage später soll in dem neuen Standard gezeigt werden. Danach ist je eine Begegnung pro Bundesliga-Spieltag als Ultra HD-Übertragung geplant.

Auch in der Champions League verspricht Sky im Laufe der Saison mehr Ultra-HD-Übertragungen. Das Angebot ist für alle Sky-Kunden mit einem Premium-HD-Abonnement zwölf Monate lang kostenlos. Auch ultra-hochauflösende Filme sollen angeboten werden. Derzeit hat der Sender mit „Hotel Transsilvanien 2“, „The Walk“, „Salt“ und „Evil Dead“ ein überschaubares Angebot im Programm.

Für den gemeinen Free-TV-Gucker ist Ultra HD noch kein Thema, obwohl Hersteller immer mehr Geräte in den Markt schieben. Ein Einstiegsmodell in 49 Zoll kostet knapp 800 Euro. Es können bei einem 68-Zoll-Gerät aber auch schon mal 2800 Euro sein.

Viel Geld, wenn man bedenkt, dass kaum Sender in Ultra-HD ausstrahlen. Video-on-Demand-Anbieter wie Netflix haben Filme im Angebot. Da es darüberhinaus fast keine Filme in dieser Auflösung zu kaufen gibt, scheint so ein UHD-Fernseher momentan noch für wenige Zuschauer sinnvoll. Auch für „Sportschau“–Gucker lohnt sich so eine Anschaffung (noch) nicht. ARD und ZDF planen keine Fußball-Übertragungen in Ultra HD, sagen Sprecher beider Sender.

Vorerst reicht Full HD, Fußball-Übertragung mit zwei Millionen Pixeln. Auch da betritt Sky Neuland und überträgt am 2. Dezember das Bundesligaspiel zwischen Mainz 05 und Bayern München auf seinem Nachrichtenportal Sky Sport News HD – unverschlüsselt. Mit diesem Appetithappen für Fußballfans will der Pay-TV-Anbieter das Interesse für seinen 24-Stunden-Sportnachrichtensender erhöhen. Sky Sport News HD strahlt vom 1. Dezember an sein Programm für Sportinteressierte in Deutschland und Österreich frei empfangbar aus.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben