Medien : "Inselduell": Helden wie wir

Markus Huber

Schon gehört? Deutschland hat seit Montag, Punkt 22 Uhr 05, einen neuen Helden: Der Mann heißt Michael, ist 32 Jahre alt, kommt aus dem süddeutschen Raum und ist für Sat 1 neuerdings das, was Zlatko, Jürgen und John zusammengenommen für RTL 2 sind. Michael ist der Sieger des Sat 1-"Inselduells", er ist der "Inselkönig", der erste Held, den Sat 1 mit der neue Welle der Reality-Formate hervorgebracht hat. Ach ja, Michael ist jetzt um 250 000 Mark reicher. Sat 1 freut sich über seinen Reality-Helden, der nun ähnlich vermarktet werden soll wie Zlatko & Co.

Und Michael passt gut als Held für Sat 1. Wenn es ein Film wäre und keine RealityShow mit Anspruch auf Wahrheitsgehalt, dann würde man sagen, er ist gut für die Rolle des Siegers gecastet worden. Gut, er hat zwar ein Tattoo am rechten Oberarm, aber das ist schon das einzig Flippige an ihm. Wie es sich für einen Familiensender gehört, hat Michael eine kleine Tochter, die von den Produzenten bei der Entscheidungsshow am Montag auch permanent ins Bild gerückt wurde. Michael ist verheiratet, seine Frau trägt Dirndl, wurde permanent ins Bild gerückt und ist auch sehr glücklich über die 250 000 Mark. Gemeinsam haben sie sich am Montagabend einen kurzen Blick in die Schatzkiste mit den Märkern gegönnt und dann das Kistchen gleich wieder zugemacht. Damit keiner was wegnimmt.

Denn das Geld, das können sie gut gebrauchen, und sie werden es sicher nicht in irgendwelche Motorräder, Alkohol oder Drogen stecken, so wie man es von den Containerbewohnern vermutet hat. Das Geld dient zur Schuldentilgung beim Hausbau. Und vielleicht für den Kauf eines Premiere-Decoders, und selbst das würde den Kirch-Konzern freuen. Die Show hat übrigens nicht einmal halb so viele Zuschauer erreicht wie "Big Brother". Schon gehört, dass Deutschland einen neuen Star hat? Michael heißt er.

0 Kommentare

Neuester Kommentar