• Nachfolger von Slyvester Groth: Matthias Matschke kommt zum Magdeburger „Polizeiruf 110“

Nachfolger von Slyvester Groth : Matthias Matschke kommt zum Magdeburger „Polizeiruf 110“

Nachfolger gefunden: Im Magdeburger "Polizeiruf 110" wird künftig Matthias Matschke an der Seite von Claudia Michelsen die Fälle lösen. Sein Vorgänger Slyvester Groth war nicht warm geworden mit der Rolle des zugeknöpften Ermittlers Jochen Drexler.

Matthias Matschke ersetzt Sylvester Groth im "Polizeiruf" aus Magdeburg. Foto: obs
Matthias Matschke ersetzt Sylvester Groth im "Polizeiruf" aus Magdeburg.Foto: obs

Der „Polizeiruf 110“ aus Magdeburg bekommt ein neues Ermittlerteam. Künftig wird Matthias Matschke, 46, an der Seite von Claudia Michelsen, 46, auf Verbrecherjagd gehen, wie der MDR am Montag mitteilte. Matschke ersetzt damit Sylvester Groth, 57, alias Kriminalhauptkommissar Jochen Drexler, der die ARD-Krimiserie nach zwei Jahren auf eigenen Wunsch verlassen hatte. Der letzte gemeinsame Auftritt von Groth und Michelsen als „Polizeiruf“-Ermittler war am Sonntag in der ARD zu sehen – mit vergleichsweise schwachem Publikumsecho: 6,88 Millionen Zuschauer schalteten den zweiten Teil von „Wendemanöver“ ein, eine halbe Million Zuschauer weniger als beim ersten Teil. Bereits Mitte Oktober beginnen die Dreharbeiten zum ersten „Polizeiruf 110“ mit Matschke und Michelsen. Matschke verkörpert den Neuzugang Hauptkommissar Köhler. Zuletzt hatte er den ARD-Fernsehfilm „Der Fall Barschel“ über den Tod des schleswig-holsteinischen Ministerpräsidenten gedreht. Tsp

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben