Neue Vorabendshow : ARD startet "Quizduell" im Mai

Mehr als 15 Millionen Menschen in Deutschland spielen auf ihrem Smartphone mit der "Quizduell"-App. Die ARD startet im Mai nun eine gleichnamige Rateshow - und will ihrem Vorabendprogramm so neuen Schwung verleihen.

Verführt zur Sucht: Die äußerst populäre App ""Quizduell" haben in Deutschland mehr als 13 Millionen Nutzer installiert.
Verführt zur Sucht: Die äußerst populäre App ""Quizduell" haben in Deutschland mehr als 13 Millionen Nutzer installiert.Foto: dpa

Mehr als 15 Millionen Menschen in Deutschland haben sich die App "Quizduell" bereits auf ihr Handy geladen. Nun bringt das Erste die Show ins Fernsehen. Los' geht's am 12. Mai. Jörg Pilawa moderiert die Sendung, die von montags bis freitags um 18 Uhr laufen soll, teilte die ARD am Montag mit. Mit der Show will der Sender seinem Vorabendprogramm neuen Schwung verleihen.

Quizduell in der ARD: Studio-Kandidaten spielen gegen Online-Nutzer

Vier Kandidaten im Studio spielen dabei live gegen die Online-Nutzer. Die Zuschauer werden dabei aktive Gegner der Studio-Kandidaten und können jederzeit Einfluss auf den Ausgang der Sendung nehmen, erklärt der Sender. Jeder Mitspieler hat die Chance, Geld zu gewinnen, ganz gleich ob er im Studio oder online um den Sieg kämpft. Zunächst sind 14 Folgen der Sendung geplant, die jeweils knapp 50 Minuten dauern wird.

"So viel Interaktion zwischen Fernsehen und Internet hat es noch nie gegeben. Ein Experiment, dessen Ausgang keiner vorhersehen kann - und genau deshalb wollen wir es machen. Mehr Spannung geht nicht", sagte Frank Beckmann, ARD-Koordinator Vorabend. Federführender Sender ist der Norddeutsche Rundfunk (NDR). Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben