Neuer Fernsehsender TLC : Das Programm für die Frau: Backen, Shoppen, Heiraten

Der Männersender DMAX bekommt eine Schwester: An diesem Donnerstag startet der Frauensender TLC in Deutschland. Während sich bei DMAX alles um Motoröl und Männerschweiß dreht, dreht es sich bei TLC ebenfalls um Klischees.

von
Repräsentiert wird der Sender dabei von Model und Moderatorin Jana Ina Zarrella.
Repräsentiert wird der Sender dabei von Model und Moderatorin Jana Ina Zarrella.Foto: dpa

Männer mögen Autos und Frauen Mode. So einfach scheint die Geschlechterwelt zu sein. Zumindest im Fernsehen. Zumindest bei Discovery Deutschland. Der Männersender DMAX hat seinen Marktanteil im letzten Jahr auf 1,7 Prozent gesteigert und sich auf dem deutschen Markt etabliert. Nun startet sein Pendant in Deutschland. In rund 170 Ländern läuft der Frauensender TLC bereits.

Die Themen drehen sich wie bei DMAX, wo die Ludolfs von ihrer Arbeit auf dem Schrottplatz berichten und der „Checker“ Autos für seine Kunden testet, um Klischees: Backen. Shoppen. Heiraten. Das soll die weibliche Zielgruppe zwischen 20 und 49 Jahren ansprechen.

Torten-Künstler und werdende Mütter

„Nach über sieben Jahren, die ich schon bei Discovery und DMAX bin, sollte es mich zwar nicht mehr wundern, aber es ist doch manchmal erstaunlich, wie stereotyp man immer noch denken kann“, sagte die Senderchefin Susanne Aigner-Drews in einem dpa-Interview.

So geht es in den nicht-fiktiven Formaten zum Beispiel um Torten-Künstler und Frauen, die junge Männer lieben. Um das kleine Mädchen „Honey Boo Boo“, das gerne Schönheitskönigin wäre, aber blöderweise nicht wie eine aussieht. Um Frauen, die ihre Schwangerschaft monatelang nicht bemerken – und um fünf Amische, die ihre Glaubensgemeinschaft verlassen und in New York das echte Leben kennenlernen wollen. Mit Taxen statt Pferdekarren.

Gesicht des Senders ist 37-jähriges Model

Repräsentiert wird der Sender dabei von Model und Moderatorin Jana Ina Zarrella. Die 37-Jährige wird jeden Montag die Eigenproduktion „Catwalk 30+“ moderieren, bei der es Kandidatinnen unabhängig von Alter und Kleidergröße auf den Catwalk schaffen. „Natürlich gefallen uns Frauen auch politische Sendungen, das ist nicht die Frage“, sagt Jana Ina Zarrella. Wenn die Kinder abends schlafen, dann würde man sich als Frau aber doch lieber vom Fernseher berieseln und inspirieren lassen. Für die Küche und den Kleiderschrank.



Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar