Medien : news.va bringt Nachrichten aus dem Vatikan

von

Per Mausklick hat Papst Benedikt XVI. am Dienstag ein neues Nachrichtenportal des Vatikan freigeschaltet. Die Internetseite news.va ist ab Mittwoch verfügbar und soll die zahlreichen bisherigen Medienangebote des Vatikan in Rom bündeln. Die Seite vereint unter anderem Berichte der Tageszeitung „Osservatore Romano“ und des „Radios Vatikan“ sowie Mitteilungen des vatikanischen Presseamtes. Auch der Missions-Pressedienst Fides, der Vatikanische Informationsdienst, ein Youtube-Kanal, der Fernsehdienst CTV und mehrere Twitter-Kanäle sollen auf der Seite automatisch eingespeist werden. Die Medien bleiben jedoch unabhängig voneinander.

Der Präsident des Päpstlichen Medienrats, Erzbischof Claudio Maria Celli, sagte, mit der neuen Internetseite beginne eine „neue Dimension“ der Medienaktivitäten des Heiligen Stuhls. Papst Benedikt XVI. sei ein Medienpapst, da er dort präsent sein wolle, wo die Menschen seien. Ein Vorzug des neuen Internetauftritts sei, dass man Inhalte leicht über Facebook und Twitter abonnieren und an Bekannte weiterempfehlen könne – das Missionieren wird also leichter.

Vorerst wird news.va nur auf Englisch und Italienisch verfügbar sein. Nach dem Sommer solle eine spanische Version dazukommen. Auch eine französische, portugiesische und deutsche Version sind geplant. Andreas Maisch

Autor

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben