Preis für 11freunde.de : Henri Nannen und die neue Leichtigkeit

Helmut Schmidt, "Spiegel", "Geo" - und "11 Freunde". So heißen die großen Sieger bei der Vergabe der Henri-Nannen-Preise. Unser Kooperationspartner "11freunde.de" wurde für seinen "11Freunde-Liveticker" ausgezeichnet.

von

Im Hamburger Schauspielhaus wurde am Freitagabend vor rund 1200 prominenten Gästen aus Medien, Kultur, Politik und Wirtschaft zum sechsten Mal der Henri-Nannen-Preis für erstklassigen Zeitungsjournalismus vergeben. In der Königsdisziplin, der Reportage, vergab die 13-köpfige Jury den Preis an eine „Geo“-Reportage von Hania Luczak über die Einpflanzung eines neuen Darms für ein dreijähriges Mädchen. Als beste investigative Leistung wurde eine „Spiegel“-Geschichte von Jürgen Dahlkamp, Gunther Latsch und Jörg Schmitt über die Rolle Thomas Middelhoffs beim Untergang des Arcandor-Konzerns ausgezeichnet.

„Zeit“-Chefredakteur Giovanni di Lorenzo überreichte den Preis für das Lebenswerk an Ex-Bundeskanzler und Mitherausgeber der „Zeit“ Helmut Schmidt. „Sein großer Sachverstand, seine umfassende Bildung und seine politischen Erfahrungen werden von den Redakteuren bis heute geschätzt“, sagte die Lorenzo über den 91-Jährigen, der immer noch an den Redaktionskonferenzen teilnimmt.

Für ihre herausragende humorvolle Berichterstattung erhielt das Team der Website "11freunde.de", Andreas Bock, Dirk Gieselmann, Fabian Jonas und Lucas Vogelsang, den Henri-Nannen-Preis. „Wer die Humorlosigkeit in deutschen Fußballstadien kennt, sei froh über „die neue Leichtigkeit“, die der „11Freunde-Liveticker“ in die Fan-Gemeinde trägt, erklärte die Jury. „Es ist Comedy-Journalismus, der über seine Schnelligkeit wirkt. Vielleicht wurde hier eine neue journalistische Form geboren.“ Auch für Tagesspiegel.de tickert und schreibt Lucas Vogelsang - und wirkt an der wöchentlichen "11-Freunde"-Seite im gedruckten Tagesspiegel mit. Wie schon bei der WM 2006 in Deutschland und der EM 2008 in Österreich und der Schweiz werden das Magazin "11 Freunde" und der Tagesspiegel bei der kommenden WM in Südafrika eine tägliche Beilage im gedruckten Tagesspiegel gemeinsam herausgeben. Die Internetseiten kooperieren ebenfalls. Auch eine gemeinsame iPhone-App von Tagesspiegel.de und 11freunde.de wird es bei dieser WM geben.

Der Fotograf Tomás Munita wurde mit einem Nannen-Preis für die beste fotografische Leistung ausgezeichnet. Für „Geo“ hat er die mühselige Guano-Ernte in Peru beobachtet. Einen Sonderpreis vergab die Jury an das Magazin der „Süddeutschen Zeitung“. Gegen den Widerstand der Bundeswehr hatten Marc Baumann, Martin Langeder, Mauritius Much und Bastian Obermayer mehr als hundert Feldpostbriefe und E-Mails deutscher Soldaten aus Afghanistan veröffentlicht.

0 Kommentare

Neuester Kommentar