Seit 25 Jahren RTL-Chefmoderator : Peter Kloeppel hat den langen Atem

25 Jahre und kein Ende: Der Chefmoderator der „RTL aktuell“-Nachrichten baut seinen Dienstalterrekord weiter aus.

von
Schaut immer um 18 Uhr 45 vorbei, wenn er "RTL aktuell" zu moderieren beginnt: Peter Kloeppel..
Schaut immer um 18 Uhr 45 vorbei, wenn er "RTL aktuell" zu moderieren beginnt: Peter Kloeppel..Foto: Michael Kappeler/dpa

Nachrichten brauchen Vertrauen und damit auch das Vertrauen in denjenigen, der sie überbringt. Peter Kloeppel hat sich die Glaubwürdigkeit in über 25 Jahren erworben, seitdem er am 30. März 1992 zum ersten Mal „RTL aktuell“ moderierte. Der 58-jährige Anchorman ist damit der dienstälteste Nachrichtenmoderator im deutschen Fernsehen – und im boulevardorientierten Privatfernsehen bereits eine Instanz für die Werthaltigkeit der Informationen. Und nun wird Peter Kloeppel noch „dienstälter“. Pünktlich zum Jubiläum haben RTL und Peter Kloeppel die Zusammenarbeit um drei weitere Jahre verlängert.

„Ich wusste von Anfang an: Für diesen Job braucht man einen langen Atem. Das Vertrauen der Zuschauer in eine Nachrichtensendung wächst mit der Kontinuität des Formats und seiner Moderatoren“, sagt Kloeppel. Die in den zurückliegenden Jahren gesammelte Erfahrung sei dabei ein wichtiges Pfund, weil sie einem bei der Einschätzung von schwierigen Nachrichtenlagen sehr helfe. Kloeppel ist sich der wachsenden Konkurrenz der sozialen Netzwerke sehr bewusst, wenn er sagt: „Wir können nicht immer die Ersten sein, die informieren, aber wir müssen die Besten sein.“ Die Zuschauer würden bewusst weiterhin Nachrichtensendungen einschalten, ist er sich sicher, sie wollten einen Überblick, eine verlässliche, neutrale Bewertung. An diesem Ziel hat er immer festgehalten, auch in den „Breaking News“-Situationen“ bei Terroranschlägen wie 9/11, wo er als Zehn-Stunden-am-Stück-Moderator schlagartig bekannt wurde, oder im Dezember 2016 am Berliner Breitscheidplatz, wo es zuletzt ohne Script auf Sendung ging.

Direktor der RTL-Journalistenschule

Der gebürtige Frankfurter und Diplom-Agraringenieur arbeitete schon während seiner Ausbildung an der Henri-Nannen-Journalistenschule bei RTL plus, dessen Bonner Studio er von 1987 an leitete. 1990 Wechsel nach New York, ehe er im März 1992 die Moderation der RTL-Hauptnachrichten übernahm. 2001 gründete Kloeppel die RTL-Journalistenschule, deren Direktor er bis heute ist. Der mit Grimme-Preis und Deutschem Fernsehpreis dekorierte RTL-Chefmoderator arbeitete von 2004 bis 2014 zudem als Chefredakteur.

Auch privat setzt Kloeppel auf Kontinuität, seit 1993 ist er mit einer US-Amerikanerin verheiratet. Bis 2014 ging es auch sportlich um Ausdauer: Bis dahin ist er Marathon gelaufen. Dann vermieste ihm eisiger Wind in New York den Spaß am Lauf. Und Spaß darf schon sein. Joachim Huber

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar