• Umstrittenes Bikini-Casting von RTL: Thomas Gottschalk verzichtet auf blanke Brüste zum Geburtstag
Update

Umstrittenes Bikini-Casting von RTL : Thomas Gottschalk verzichtet auf blanke Brüste zum Geburtstag

Für die "Geburtstagsparty" von Thomas Gottschalk auf RTL wurden "Hostessen" für eine Wette mit Hugo Egon Balder gesucht. Das Missy Magazin hat den Mail-Aufruf dazu veröffentlicht. Der liest sich wie ein Altherren-Witz. Gottschalk verzichtet nach eigenen Angaben jedoch auf die Wette.

von und
Thomas Gottschalk zu Zeiten von "Wetten, dass...?"
Thomas Gottschalk zu Zeiten von "Wetten, dass...?"Foto: dpa

An diesem Montag feiert Thomas Gottschalk seinen 65. Geburtstag, eine große Geburtstagssendung wird der Fernsehsender RTL ab 20.15 Uhr ausstrahlen. Unter den Gästen und Gratulanten ist auch Hugo Egon Balder. Er ist vor allem über "Tutti Frutti" bekannt geworden. Das war eine Show in den Anfangsjahren von RTL. Balder moderierte irgendwie irgendwas mit "Länderpunkten". Die "Tutti Frutti"-Mädchen zogen daraufhin blank. Das war sinnfrei, aber für das verklemmte deutsche Fernsehen fast eine Befreiungsaktion.

Bei der "Herbstblond"-Geburstagsparty war offenbar etwas ähnliches geplant. Das "Missy-Magazine" hatte auf Facebook eine Mail veröffentlicht, in der kurzfristig nach jungen Hostessen für die Geburtstagsfeier gesucht wird. Deren Job wird dann wie folgt beschrieben:

"Ihr seid Teil einer Wette zwischen Hugo Egon Balder und Thomas Gottschalk. Aufgabe ist es etwa 20 Minuten auf der Bühne zu stehen und hübsch auszusehen." Der 65-jährige Balder werde, so erfährt man weiter, mit dem 65-jährigen Gottschalk wetten, ob das Geburtstagskind Filmtitel erraten kann. Dafür sollen den jungen Frauen "Patches mit Fotos" und Filmszenen auf die nackten Brüste geklebt werden. Vorher darf Balder die BHs der Frauen auch noch zerschneiden.

Ein RTL-Sprecher sagt dazu: "Die Sendung ist voller Überraschungen." Auch eine frühere "Wetten dass?"-Wette werde eine Rolle spielen.

Die Teilnehmerinnen für diese sagenhafte Party-Überraschung sollten laut des elektronischen Aufrufs "eigene High Heels/schwarze Hot Pants & eigene schöne BHs" mitbringen. Wer genommen wird, bekommt 220 Euro pauschal, Verpflegung wird gestellt. Den "Hostessen" wurde versichert, dass die Patches, die in einem angehängten Video zu sehen sind, "allerdings im Original größer sind, sodass sie eure Brüste gut verdecken!" Die BHs, die Balder in der Show zerschneiden soll, würden gestellt.

Schluss-Schmeichelei: "Wir würden uns freuen, wenn sich die eine oder andere Dame für die Show finden würde."

Die Kommentare unter dem Facebook-Post des "Missy Magazines" legen allerdings nahe, dass viele Damen die Show eher zum Davonlaufen finden.

Gottschalk selbst äußerte sich auf Anfrage von "Spiegel Online" zu der heftig kritisierten Aktion: ""Das war sicher nett gemeint, ich verzichte aber dankend: An meinem Geburtstag soll kein Bikini zu Schaden kommen."

Autoren

7 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben