Zu meinem ÄRGER : Was sollen diese Werbeblätter für Olympia in Hamburg?

Vielleicht kommt da ja noch was: Die Medien-Woche im Blick von Henning Dorstewitz, Kommunikationschef bei Twitter.

Henning Dorstewitz, Kommunikationschef bei Twitter in Deutschland.
Henning Dorstewitz, Kommunikationschef bei Twitter in Deutschland.Foto: privat

Herr Dorstewitz, worüber haben Sie sich in dieser Woche in den Medien denn am meisten geärgert?

Geärgert ist zu viel gesagt, aber ich fand es sehr befremdlich, dass sich manche Lokalredaktionen in meiner Heimatstadt dazu hinreißen ließen, „Werbeblätter“ für die Ausrichtung der Olympischen Spiele in Hamburg zu drucken. Wenn eine Zeitung schon fiktiv über die „gelungenen“ Spiele in 2024 berichtet, dann erwarte ich auch eine weitere Ausgabe, die das gegenteilige Szenario skizziert und sich mit den Argumenten der Gegner der Bewerbung auseinandersetzt. Aber vielleicht ist diese Ausgabe ja noch geplant.

Gab es auch etwas in den Medien, worüber Sie sich freuen konnten?
Ja, über das neue Video von ZDFneo-Genie Jan Böhmermann, in dem er als „Pol1z1stensohn“ die deutsche Gangsta-Rapszene auf die Schippe nimmt. Einfach fantastisch, wie professionell das Video produziert ist und wie geschickt er dezente Kritik an überharten Polizeieinsätzen einwebt. Genau wie bereits sein Video über die NPD-Witzfiguren aus Trier, trifft Böhmermann wieder einmal den Nerv der Zeit und punktet in den sozialen Medien. Sein Songtitel #ichhabPolizei war zeitweise Nummer Eins der deutschen Twitter-Trends.

Ihre Lieblingswebsite?
Die E-Mailnewsletter von Quartz, Krautreporter und Social Media Watchblog sind für mich unverzichtbar. Wir alle haben wenig Zeit, und diese drei schaffen es, die für mich wichtigsten und interessantesten Themen eines Tages perfekt auf den Punkt zu bringen.

Henning Dorstewitz ist seit Januar 2015 verantwortlich für die Unternehmenskommunikation von Twitter in Deutschland.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben