Griechenland : Juncker erwartet Einigung mit Athen bis zum 20. August

In den Verhandlungen mit Griechenland über ein drittes Hilfsprogramm erwartet EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker eine Einigung bis zum 20. August.

Jean-Claude Juncker, Chef der EU-Kommission.
Jean-Claude Juncker, Chef der EU-Kommission.Foto: AFP

In den Verhandlungen mit Griechenland über ein drittes Hilfsprogramm erwartet EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker eine Einigung bis zum 20. August. "Alle Berichte, die ich erhalte, deuten auf eine Einigung diesen Monat hin, vorzugsweise vor dem 20.", wenn Athen 3,4 Milliarden Euro an die Europäische Zentralbank zahlen muss, sagte Juncker in einem Interview mit der Nachrichtenagentur AFP am Mittwoch. Vertreter der internationalen Geldgeber verhandeln seit vergangener Woche mit der Regierung in Athen über die Bedingungen für weitere Hilfszahlungen. (AFP)

Weiteres in Kürze



12 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben